24.03.2016 – Kategorie: Technik

3D-Audio und Virtual-Reality-Mikrofon

sennheiser_stand_02

Die Zukunft der Audiotechnik erlebbar machen – dieses Ziel hat sich Audiospezialist Sennheiser für die prolight+sound gesetzt. Auf dem gemeinsamen Messestand mit Neumann.Berlin in Halle 4.1, D11 wird zum immersiven Audioerlebnis AMBEO 3D Audio geladen.

Sennheiser mit AMBEO 3D Audio und HE 1 auf der prolight+sound 2016: Die Zukunft der Audiotechnik erlebbar machen – dieses Ziel hat sich Audiospezialist Sennheiser für die prolight+sound gesetzt. Auf dem gemeinsamen Messestand mit Neumann.Berlin in Halle 4.1, D11 wird ein Sound Experience Room einladen, den besten Kopfhörer der Welt – den Sennheiser HE 1 – und das immersive Audioerlebnis AMBEO 3D Audio über ein Referenz-Setup aus Neumann-Lautsprechern zu hören. Auch die Venue Modeling Software, die das Thema 3D Audio in den DJ-Bereich trägt, kann schon jetzt am Stand ausprobiert werden; außerdem wird das Sennheiser Virtual-Reality-Mikrofon zu sehen sein.

Herzstück des gemeinsamen Messestandes von Sennheiser und Neumann.Berlin ist der Sound Experience Room, in dem Hör-Sessions mit dem Kopfhörer Sennheiser HE 1, Sennheiser AMBEO 3D Audio und Stereo- und Surround-Demonstrationen mit Neumann-Lautsprechern stattfinden. Im Rahmen der AMBEO-Demonstrationen spielt Diplom-Tonmeister Gregor Zielinsky neben Original-9.1-Aufnahmen auch – über einen eigenen Algorithmus erzeugtes – Upmix-Material ein, um das ganze Potential des Wiedergabeformates zu zeigen. Sein Referenz-Setup besteht aus Neumann KH 310 auf allen vorderen Positionen, KH 120 für die vier hinteren Lautsprecher und einem KH 870 als Subwoofer.

Für die Bühne und die Turntables

Ein breit gefächertes Portfolio an drahtgebundenen und drahtlosen Mikrofonen von evolution bis zur 2000er Serie erwartet den Musiker; für DJs sind nicht nur Profikopfhörer wie der HD 25 am Start, sondern auch die Demoversion der Venue Modeling Software. Das VST-Plug-in aus dem „AMBEO 3D Audio“-Programm von Sennheiser enthält die Raumeigenschaften diverser Clubs – etwa des Mighty in San Francisco, des Pariser Rex Club oder des Berghain in Berlin – und ermöglicht es DJs, ihre Sets schon bei der Planung wie im Club selbst zu erleben. So kann der Sound an die Raumatmosphäre angepasst werden; eine wachsende Venue-Datenbank erlaubt eine ideale Vorbereitung des Sets. Das VST Plug in wird ab Dezember 2016 verfügbar sein.

Für das Studio

Ganz gleich ob Home Studio oder großes Tonstudio – vom Neumann-Studioklassiker U 87 bis zu einer Sennheiser-Produktneuheit für das Home Studio erwartet Besucher die gesamte Bandbreite an Recording-Lösungen. Ein besonderer Focus wird auf den Neumann-Produkten für das heimische Studio liegen; die Monitorlautsprecher des Studiospezialisten können im Sound Experience Room getestet werden.

Kooperation mit der DJ CON 

Auf der prolight+sound wird Sennheiser mit der DJ Convention kooperieren, einer Sondershow, die auf rund 900 qm zwischen den Hallen 5.1 und 6.1 alles präsentiert, was professionelle und ambitionierte DJs begeistert. Neben der HD 25-Serie wird Sennheiser auch dort seine Venue Modeling Software in einer Demoversion zeigen.


Teilen Sie die Meldung „3D-Audio und Virtual-Reality-Mikrofon“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Elektrotechnik

Scroll to Top