3D-Simulation in der Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3D-Simulation in der Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das Softwarehaus Dualis IT Solution zeigt als Vertriebspartner von Visiual Components auf der Motek 2016 (vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart) unter anderem die neue Version der Lösung Visual Components. Diese Software zur 3D-Simulation ermöglicht Robotersimulation, Materialfluss- und Anlagenplanung sowie simulationsbasierte Vertriebsunterstützung, Layoutplanung und virtuelle Inbetriebnahme auf einer Plattform.
dualis

Das Softwarehaus Dualis IT Solution zeigt als Vertriebspartner von Visiual Components auf der Motek 2016 (vom 10. bis 13. Oktober in Stuttgart) unter anderem die neue Version der Lösung Visual Components. Diese Software zur 3D-Simulation ermöglicht Robotersimulation, Materialfluss- und Anlagenplanung sowie simulationsbasierte Vertriebsunterstützung, Layoutplanung und virtuelle Inbetriebnahme auf einer Plattform.

Version 4.0 von Visual Components bietet einige Neuerungen: Die bisherigen einzelnen Lösungen wie 3D-Simulate, 3D-Realize und 3D-Realize R wurden in der Basisplattform Visual Components Essentials konsolidiert. Diese bietet alle Standardfunktionen zur Robotersimulation, Materialfluss- und Anlagenplanung. Sie ermöglicht eine intuitive Layout-Erstellung, Roboter-Teaching, Simulation und den Import diverser CAD-Formate.

In Vorträgen erläutert Ralf Dohndorf, Presales Manager Simulation bei Dualis, wie sich Layout-Entwürfe vereinfachen und beschleunigen lassen und warum man sich auf visuelle Aspekte konzentrieren sollte. Dualis ist der älteste Vertriebspartner von Visual Components. Auf der Messe informiert das Unternehmen auch über das eigene Feinplanungstool Ganttplan.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der Display Week 2019 in San Jose, CA/USA, 14. bis 16. Mai 2019, präsentiert Instrument Systems neue Messanwendungen für den größten Trend der Display-Industrie: mehr Pixel. μLEDs bieten immer höhere Auflösungen durch immer kleiner werdende Pixel im Bereich von wenigen µm: Eine Herausforderung für die Lichtmesstechnik. 

Berücksichtigung des Verhaltens von Batterien bereits in frühen Entwicklungsstadien: Die neue MapleSim Batterie-Bibliothek erlaubt es den Ingenieuren, das Verhalten der Batterie in ihre Modelle auf Systemebene zu integrieren, um Risiken zu verringern und Kosten zu sparen.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.