3D-Visualisierung und -projektion: Blick ins Innere der Mumie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
image_credit_magnus_kemp_visual_acuity_2

Die unabhängige Technologie- und Medienberatung Visual Acuity arbeitet mit dem British Museum bei der Organisation einer internationalen Wanderausstellung unter dem Titel „Mummy: the Inside Story – Secrets of the Tomb“ zusammen. Das erste Ziel der Tour, das Virginia Museum of Fine Arts in Richmond, VA, wird eine 3D-Vorstellung rund um eines der faszinierendsten Exponate des Museums zeugen: die Mumie von Nesperennub.

Visual Acuity stand bei diesem Projekt bereits während einer früheren Ausstellung dem British Museum mit unabhängigem technischen Rat zur Seite. Die Dienste des Unternehmens werden nun bei der zweiten Tour dieser einzigartigen Ausstellung erneut in Anspruch genommen.

Auf dieser Tour nun setzt das British Museum leistungsfähige 3D-Visualisierungstechnik ein, um das verborgene Innenleben der Mumie von Nesperennnub offenzulegen, eines ägyptischen Priesters, der etwa im Jahr 800 v. Chr. verstorben ist. Für den Blick ins Innere der Mumie sorgen nicht-invasives Röntgen und computertomografische Scanverfahren, ohne dass dabei die Umhüllung in irgendeiner Form Schaden nimmt.

Das Projekt hat einen einzigartigen Einblick in den komplexen Mumifizierungsprozess und Nesperennubs Leben im antiken Ägypten gewährt. Gleichzeitig hat es dem Museum die Möglichkeit eröffnet, seine Gesichtszüge zu rekonstruieren. Visual Acuity wurde dann beim Einsatz eines 3D-Displays zu Rate gezogen, dass den Besuchern eine grafische Visualisierung des Gesichts und des Skeletts der Mumie bieten sollte, obwohl beides im Sarg bleibt.

Der Mumie steht nun eine Atlantik-Überfahrt in eine viermonatige Ausstellung im Virginia Museam of Fine Arts in Richmond bevor. Teams beider Museen sind dabei, eine Darstellungsmöglichkeit zu entwickeln, die mit der neuesten 3D-Projektionstechnik arbeitet, um bei den Besuchern einen noch tieferen und realistischeren Eindruck zu erzeugen.

Das letzte Kapitel in der außergewöhnlichen Geschichte der Mumie wird am 19. November 2011 gelüftet. Es wird von Patrick Stewart erzählt und enthält viele neue Entdeckungen, die den Besuchern bisher verborgen geblieben sind.

Ein Video steht bereit auf: http://www.youtube.com/watch?v=JpD6ozpywI0&feature=player_embedded.

Bildquelle: Magnus Kemp, Visual Acuity

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.