Arbeitsanweisungen mit AR: 3D-CAD-Modelle statt Listen auf Papier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Arbeitsanweisungen mit AR: 3D-CAD-Modelle statt Listen auf Papier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit Vuforia Instruct von PTC lassen sich 3D-CAD-Daten nutzen, um einfach interaktive Arbeitsanweisungen mit Augmented Reality zu erzeugen.
Arbeitsanweisungen per Augmented Reality: Vuforia Instruct

Quelle: PTC

  • Das neue Angebot der Vuforia Enterprise AR Suite von PTC ermöglicht Mitarbeitern, Inspektionen genau und effizient durchzuführen und gleichzeitig relevante Erkenntnisse zu dokumentieren.
  • Mit Hilfe des Software as a Service (SaaS)-Angebots Vuforia Instruct können Erstausrüster (Original Equipment Manufacturer OEM) die Erstellung CAD-basierter Arbeitsanweisungen mit AR einfacher und schneller durchführen.

PTC gibt die Veröffentlichung des neuen Vuforia Instruct Out-of-the-Box-Angebots aus der Vuforia Enterprise Augmented Reality (AR) Suite bekannt. Das SaaS-basierte Angebot, das auf der PTC Atla- Plattform verfügbar ist, ermöglicht es OEMs, den Wert des Digital Thread bis hin zu ihren Mitarbeitern vor Ort zu erweitern. Mit Vuforia Instruct können Unternehmen 3D-CAD-Daten nutzen, um auf einfache Weise interaktive Arbeitsanweisungen mit Augmented Reality zu erzeugen, bereitzustellen und zu breit zu nutzen. Damit können sie ihre Qualitätsprüfungen und Kontrollen im Rahmen von Instandhaltungen optimieren.

„Wir freuen uns sehr, mit PTC und Rockwell Automation zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden AR anzubieten. Wir sehen enorme Möglichkeiten in 3D-Arbeitsanweisungen, um kritische Inspektionsschritte innerhalb unserer Wartungs-, Reparatur- und Sanierungsprozesse an unseren Verpackungsanlagen zu adressieren“, so Alexander Ouellet, Innovation Engineer, Harpak-ULMA Packaging. „Die AR Arbeitsanweisungen, die mit Vuforia Instruct erstellt wurden, ermöglichen es uns, die Mitarbeiter unserer Kunden und unser eigenes technisches Personal für komplexe Verfahren in unternehmenskritischen Umgebungen zu schulen. AR-Technologien werden unseren Kunden helfen, erhebliche Produktivitätsgewinne zu erzielen, da sie die Genauigkeit und Aktualität komplexer, manueller Prozesse verbessern.“

Visuelle Arbeitsanweisungen und digitale Erfassung der Inspektionsergebnisse

Rund 67% der Hersteller nutzen noch immer Listen aus Papier für Inspektionen. Die derzeitigen Methoden sind oft kostspielig und aufgrund des Transkriptionsprozesses fehleranfällig, was sie zu einem Hindernis für kontinuierliche Verbesserungen macht. Das kann zu Abstrichen bei der Produktqualität und zu schlechteren Ergebnissen führen, Millionen von Euro pro Jahr kosten und einen Verlust von Markenreputation, Marktposition, Kundenzufriedenheit und Umsatz nach sich ziehen. Vuforia Instruct beseitigt die Abhängigkeit von Papierformularen, indem es kontextbezogene visuelle Anleitungen und Referenzen für die Mitarbeiter vor Ort liefert und gleichzeitig das Inspektionsergebnis digital erfasst.

„Mit Vuforia Instruct können Unternehmen die Art und Weise verändern, wie sie Arbeitsanweisungen für ihre Mitarbeiter erstellen und breit nutzen“, sagt Michael Campbell, Executive Vice President und General Manager, Augmented Reality Products, PTC. „Durch die Nutzung vorhandener 3D-CAD-Daten können Unternehmen ihre Mitarbeiter nun genau dorthin führen, wo die Arbeit zu erledigen ist, und ihnen detaillierte Anweisungen für kritische Prüfverfahren im Kontext geben. Solche Methoden sind entscheidend für Industrieunternehmen, die ihre Produktivität steigern, die Qualität verbessern und ungeplante Ausfallzeiten reduzieren wollen.“

Weitere Informationen: https://www.ptc.com/de

Erfahren Sie hier mehr über die Schweißausbildung mit realitätsnaher Simulation.

Lesen Sie auch: „Hüftgelenksimplantation: Simulator für besonders heiklen Schritt“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Google enthüllt an der diesjährigen SIGGRAPH eine VR-Lösung, die auf dem Erfassen und Rendern hochwertiger, realistischer Bilder aus der realen Welt mit der Lichtfeldtechnik beruht. Mit „Welcome to Lightfields“ begibt sich der Suchmaschinengigant in die Arena der immersiven VR-Szenarien. 

In den letzten Wochen wurden mehrere Lösungen für das Inside-Out-Positionstracking vorgestellt, bei dem sich die Sensoren im VR-Gerät selbst befinden, darunter von Intel und Qualcomm. Nun beansprucht eine kleine Softwareschmiede, eine sehr genaue 6 DoF-Lösung schon mit moderaten Hardwareanforderungen für viele VR-Plattformen umsetzen zu können. 

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.