Autodesk erweckt LEGO-Drachen mit 3D-Bauanleitungen zum Leben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk erweckt LEGO-Drachen mit 3D-Bauanleitungen zum Leben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
legobrickley1

Autodesk Inventor Publisher verbindet die physische und digitale Welt und ermöglicht das Spielerlebnis des 21. Jahrhunderts.

Autodesk präsentierte auf der LEGO® World 2012 in Kopenhagen einen innovativen neuen Ansatz für interaktive 3D-Bauanleitungen. Die digitale Montageanleitung kann auf einer eigens dafür entwickelten iPad-App des Autodesk Inventor Publisher Mobile Viewer ausprobiert werden und wurde speziell für die Veranstaltung kreiert.

Auf der LEGO World haben Kinder aller Alterklassen die Möglichkeit mit Hilfe der interaktiven 3D Bauanleitung Brickley den LEGO-Drachen zusammenzubauen. Jederzeit können sie die Animation stoppen, einen Teilausschnitt heranzoomen oder das Modell drehen, um zu sehen, wie die Teile zusammengebaut werden müssen – eine neue Erfahrung, die die physikalische und digitale Welt auf spannende Weise zusammenbringt.

Autodesk Inventor Publisher ermöglicht es den Herstellern, ihre Produkte mit einer klaren, akkuraten und überzeugenden 2D- und 3D-Produktdokumentation zu erklären. Als Alternative zu traditionellen Gebrauchsanweisungen erstellt Inventor Publisher interaktive 3D-Anleitungen für iPad, iPhone, iPod touch und Androidgeräte. In Zusammenarbeit mit der LEGO Gruppe entwickelte Autodesk mit Inventor Publisher eine eigene App für LEGO, die den Fans auf der LEGO World 2012 ein völlig neues Bauerlebnis bietet.

Ziel der LEGO Gruppe ist es, den Kindern bei ihrem Spielerlebnis einen nahtlosen Übergang von den 3D Baulanleitungen auf dem Touchscreen ihres mobilen Endgerätes zu den physischen LEGO-Steinen bieten zu können. Durch die Zusammenarbeit mit Autodesk kann die LEGO Gruppe testen, welchen Einfluss interaktive 3D Technologie auf das Erlebnis der Kunden hat.

„Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach 3D-Visualisierung und der Verbreitung von mobilen Endgeräten arbeiten wir mit Technologieführern und Innovatoren wie Autodesk zusammen, um die vorhandenen leistungsfähigen digitalen Entwurfs- und Designdaten für digitales Design zu nutzen, um unseren Kunden zu zeigen können, was alles möglich ist.“, erklärt Olav Gjerlufsen, Direktor der LEGO Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir den Fans auf der LEGO World in Kopenhagen diese interaktiven Bauanleitungen anbieten können, damit sie die LEGO-Steine digital ansehen und damit arbeiten können. Das wird ihre Bauerfahrung sicherlich bereichern.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
400
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.