CAE als Service mit neuen Optionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CAE als Service mit neuen Optionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Spezialist für CAE as a Service und HPC-Lösungen CPU 24/7 will die weltweite Zielgruppe der CAE-Ingenieure direkter ansprechen und über Chancen und Möglichkeiten der Cloud-basierten Produktentwicklung informieren. Das Unternehmen bietet nun drei klar definierte CAE-as a Service-Lösungen auf der neuen englischsprachigen Webseite an.
cpu24-7_simulation

CPU 24/7, Spezialist für Computer Aided Engineering as a Service (CAEaaS) und Anbieter von HPC-Lösungen auf Abruf für Anwendungen der Strömungsdynamik, Strukturmechanik und Multiphysics, sieht Handlungsbedarf am eigenen Service- und Angebotsportfolio. Antje Müller, Managerin Marketing & Sales bei CPU 24/7, über die Umstrukturierungen: „Unsere Lösungen, Services und unsere Expertise im Bereich CAE und HPC sind nicht nur auf den deutschen Markt begrenzt.
Seit längerem verzeichnen wir auch verstärkt Anfragen und Projektumsetzungen aus der ganzen Welt. Zum einen sinken die Berührungsängste, was das Thema Cloud angeht. Zum anderen wird die von uns bereitgestellte Rechenleistung über das Internet genutzt und kann somit grundsätzlich weltweit von Kunden verwendet werden. Immer mehr internationale Kunden benötigen dedizierte Remote-Rechenpower für die Entwicklung ihrer Produkte und möchten diese nur für einen definierten Zeitraum projektweise mieten und nicht dauerhaft und kostenintensiv selbst aufbauen und hosten. Gerade weil wir ein deutsches Unternehmen mit in Deutschland ansässigen Rechenzentren sind, wird das auch im internationalen Wettbewerb ein Vorteil sein. Deshalb wollen wir unsere Aktivitäten und Angebote in den nächsten zwei Jahren weiter ausdehnen und entsprechend anpassen.“

Marktorientierte Weiterentwicklung der Produktvielfalt

Mit den Maßnahmen will CPU 24/7 die weltweite Zielgruppe der CAE-Ingenieure direkter ansprechen und noch umfassender über Chancen und Möglichkeiten der Cloud-basierten Produktentwicklung informieren. Antje Müller: „Unsere Spezialisierung auf die Bereitstellung von On-Demand-Rechenleistung im Bereich der industriellen Forschung und Entwicklung ist das eine. Eine große Chance für uns ist andererseits die zunehmende Diversität unserer Kunden und ihrer Projekte. Dies machte weitere Produktanpassungen an möglichst alle auftretenden Kundenbedürfnisse – von den Applikationen der KMU bis hin zu den Sicherheitsanforderungen weltweit operierender Industrieunternehmen – notwendig. Wir wollen damit Lösungen anbieten, die auf der einen Seite sicher, performant und individuell sind, aber auch die nötige Transparenz und Flexibilität mitbringen.“

Ab sofort gibt es drei klar abgegrenzte CAE as a Service-Lösungen, die von CPU 24/7 auf der neuen englischsprachigen Webseite angeboten werden:

  • CAE Express bietet projektbasierte Standard-HPC-Server und Netzwerk-Konfigurationen mit der jeweiligen vorinstallierten CAE-Anwendung. Diese Lösung mit einem standardisierten Workflow stößt insbesondere bei KMU-Kunden zur Durchführung kleinerer Projekte auf große Akzeptanz. Bei einem kurzfristigen Bedarf an Rechenleistung wird CAE Express-Kunden schnell und unkompliziert über eine Online-Buchung ein physisches und gebrauchsfertiges HPC-System bereitgestellt – und das für einen klar definierten Projektzeitraum. Der Zugriff erfolgt i.d.R. über sichere Remote-Desktop-Lösungen mit und ohne 3D-Beschleunigung.
  • CAE Enterprise bietet höchst individuelle HPC-Cluster-Lösungen. Sie werden kundenspezifisch entworfen, betrieben und ausschließlich durch den Kunden genutzt. Die HPC-Server sind an spezielle Anwendungsfälle und/oder Anforderungen in Bezug auf Hardware, Netzwerk, Simulationen, Sicherheit oder Software / Lizenzen ausgerichtet. CAE Enterprise ist ein Service, offen für jede Form und Größe von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Instituten. Enterprise-Kunden können häufig durch Einsatz moderner Hardware und dynamischer Lizenzmodelle Projektkosten optimieren.
  • CAE Virtual Operators ist eine komplette ready-to-use HPC-Cluster-Lösung, angepasst an die Bedürfnisse nationaler und internationaler Engineering-Dienstleister und Consulting-Unternehmen im B2B-Segment. Internationalen Ingenieurdienstleistern im CAE-Bereich soll so eine hochdynamische und angepasste Plattform bereitgestellt werden – Engineering-Kompetenz mit der notwendigen HPC-Hardware.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Franklin Institute in Philadelphia, wissenschaftliche Institution und Museum, will die Verwendung digitaler Technologien in Museen vorantreiben und dabei die Besucher mit einer sehr umfassenden und vielfach abgestuften Virtual-Reality-Initiative für Museen auf der ganzen Welt begeistern. Die Schlüsselbausteine der Initiative betreffen zwei Aspekte.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.