cinemizer Plus mischt sich unter die Stars

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3D-Videobrille beim “Director’s Cut” in München

Carl Zeiss präsentiert am Samstag, den 26. Juni, die Videobrille cinemizer Plus auf dem “Direcor’s Cut” in München. Zum Medientreff der Filmbranche werden rund 500 bis 600 geladene Gäste erwartet. Dazu zählen Regisseure, Prominente und Führungskräfte aus den Bereichen Medien und Wirtschaft. Stars und Sternchen haben damit Gelegenheit, zum ersten Mal in der Öffentlichkeit mit der Videobrille von Carl Zeiss auf Tuchfühlung zu gehen und diese ausgiebig zu testen. Damit ist — zumindest, was die Schauspieler angeht — auch ein Rollenwechsel verbunden: Verzaubern sonst sie ein Millionenpublikum mit ihren Künsten, haben sie mit dem cinemizer Plus auf der Nase nun selbst das Gefühl, im ganz privaten Kino zu sitzen. Dafür sorgt die Simulation einer zwei Meter entfernten Leinwand mit einer Diagonalen von 115 Zentimetern. Das entspricht immerhin einem 45-Zoll-Bildschirm. Den Sound liefern die On-Ear-Lautsprecher an der Brille oder auch eigene Kopfhörer – ganz nach Gusto des Benutzers.

An diesem Samstagabend könnte dies durchaus auch der betörende Klang der Vuvuzelas sein, der das Publikum seit Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika unaufhörlich und ohne Fluchtmöglichkeit begleitet. Ab 20:30 Uhr findet nämlich in Rustenburg das zweite Achtelfinalspiel statt — und es wird mit Mini DVB-T-Empfänger und cinemizer Plus live mitzuverfolgen sein. Dank der Kombilösung verpasst der geneigte Fußballfan nämlich keine Begegnung mehr, ganz gleich, wo er sich gerade aufhält. Mobilität ist ohnehin das Zauberwort im Zusammenhang mit der Videobrille. Ob auf der Reise mit der Bahn oder mit dem Flugzeug, zur Überbrückung lästiger Wartezeiten oder auch einfach zu Hause im Garten — der stolze Besitzer kann praktisch überall all die Inhalte betrachten, die er auf seinem mobilen Endgerät mit Videoausgang gespeichert hat. Das ist durchaus nicht auf den Genuss von Fußballspielen beschränkt. Genauso kann er sich auch Dokumentationen, Nachrichten, Musikvideos oder Spielfilme ansehen. Dabei bietet der cinemizer Plus eine der wenigen Möglichkeiten, 3D-Inhalte außerhalb der eigens dafür eingerichteten Filmpaläste zu genießen. Und: Wer gerne einmal den stressigen Alltag mit einem Computerspiel unterbricht, kann ebenfalls auf die Brille zurückgreifen. Mit dem Paket aus Playstation 3 und cinemizer Plus taucht der “Gamer” in faszinierende Spielwelten ein und befindet sich selbst quasi mittendrin im Geschehen. Getestet und für gut befunden beispielsweise mit der 3D-Version von “Avatar”.

Der cinemizer Plus ist jetzt auch bei Facebook: www.facebook.com/cinemizer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.