Cloud-Plattform für komplexe Simulationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Cloud-Plattform für komplexe Simulationen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Fortissimo Marketplace soll den Zugriff auf Hochleistungsrechner für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) einfacher machen. Bereits mehr als 120 Partner sind auf der Plattform aktiv, die Registrierung ist für Nutzer kostenlos. Das Serviceangebot ist auf die Anforderungen der Nutzer zugeschnitten. Projektmanagement und Abrechnung sind im Marketplace bereits integriert.
ff-img418-1_turbine-streamlines_enginsoft

Der Fortissimo Marketplace soll den Zugriff auf Hochleistungsrechner für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) einfacher machen. Bereits mehr als 120 Partner sind auf der Plattform aktiv, die Registrierung ist für Nutzer kostenlos. Das Serviceangebot ist auf die Anforderungen der Nutzer zugeschnitten. Projektmanagement und Abrechnung sind im Marketplace bereits integriert.

Fortissimo stellt den Fortissimo Marketplace vor, eine neue Plattform für den einfachen Zugang zu High Performance Computing (HPC) Services. Das im Oktober 2016 gegründete Unternehmen Fortissimo Ltd. entstand aus einer EU-Initiative und verfolgt das Ziel, kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMUs) schnellen und kosteneffizienten Zugang zu komplexen Computersimulationen zu ermöglichen. Häufig zögern KMUs, Simulations- und Modellierungsdienstleistungen von HPC-Rechenzentren in Anspruch zu nehmen. Grund dafür sind hohe Kosten und ein sehr komplexer Setup-Prozess. Der Fortissimo Marketplace will diese Bedenken durch seine auf die Anforderungen von KMUs zugeschnittenen Funktionen ausräumen. Die Anbieter der Dienstleistungen profitieren wiederum von einem zielgenauen Vertriebskanal, individuellem Zuschnitt auf die Kundenbedürfnisse und integrierten Abrechnungsdiensten. Zum Start sind bereits mehr als 120 Partner im Fortissimo-Projekt aktiv, darunter Anwendungsentwickler, Hersteller, Kompetenzzentren, IT-Lösungsanbieter und HPC-Cloud-Serviceprovider aus 19 Ländern.

Mehr Umsatz und Gewinn durch Simulations- und Modellierungsdienstleistungen

High Performance Computing und die darauf aufbauende Simulations- und Modelliersoftware gelten gemeinhin als äußerst effektive, aber teure Werkzeuge für Design und Entwicklung. Nur sehr große und budgetstarke Unternehmen zogen diese Dienstleistungen bisher in Betracht. Dabei hatte eine Studie von IDC[1] gezeigt, dass ein in HPC investierter Dollar im Durchschnitt 356 US-Dollar Umsatz und 38 US-Dollar Gewinn oder Kosteneinsparungen erbrachte. Nichtsdestotrotz führen der Einsatz von Supercomputern, auf denen die hoch komplexe Simulationssoftware läuft, sowie der Personalaufwand für die fachlich sehr anspruchsvollen Aufgaben zunächst zu hohen Investitionskosten der Serviceprovider. Die anfänglichen Ausgaben für Setup und Betrieb können potenzielle Interessenten abschrecken.

Preiswerter Zugang zu Computersimulationen für alle

Das Cloud-basierte Fortissimo Portal bringt durch seinen „Self-Service-Ansatz“ die am besten zueinander passenden Nutzer und Serviceprovider zusammen. Der Auswahlprozess wird einfacher und die ersten Schritte mit Simulations- und Modelliersoftware werden deutlich günstiger. Ziel des Fortissimo Marketplace ist es, KMUs aus vertikalen Branchen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Maschinenbau, dem Energiesektor und Umwelttechnik einen kostengünstigen Zugang zu hochleistungsfähigen Entwicklungs- und Designtools bereitzustellen. Dies wird durch die Cloud-Infrastruktur des Fortissimo Marketplace ebenso unterstützt wie durch die breite Auswahl an HPC-Ressourcen, Software-Applikationen und personeller Fachkompetenz. Selbstverständlich sind auch Großunternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen beim Fortissimo Marketplace willkommen. Die Plattform steht jedem Serviceprovider offen und unterstützt flexible Angebots-, Nutzungs- und Abrechnungsmodelle. Nutzer können nach der kostenlosen Registrierung sofort Dienstleistungen über die Plattform erwerben und einsetzen.

Das Portal für HPC-Dienstleister

Der Fortissimo Marketplace bietet Mehrwert und Geschäftsmöglichkeiten für alle Beteiligten. Dazu gehören unabhängige Softwareentwickler (Independent Software Vendors – ISVs), die nach einem zuverlässigen Partner für ihre Software-as-a-Service Strategie suchen, ebenso wie Serviceprovider, die ihr spezialisiertes Fachwissen anbieten. Die Plattform bietet Prepaid- und Pay-per-Use-Modelle für Hardware, Visualisierung, Software und Fachwissen aus einer Hand, die sofort als Hilfsmittel eingesetzt werden können. Durch den intuitiven Ansatz zielt der Fortissimo Marketplace darauf ab, das Portal der Wahl für Europas führende HPC-Dienstleister zu werden. Der Zugang zum Marketplace ist über zwei Arten der Mitgliedschaft möglich: Die Gold-Mitgliedschaft erlaubt es ISVs, Lösungsanbietern, Integratoren und ausgewählten HPC-Zentren, ihre Dienstleistungen anzubieten. Mit der Platin-Mitgliedschaft erhalten Unternehmen zusätzlich eine integrierte Vertriebsplattform inklusive Fulfillment-Services wie Nutzerabrechnung und Rechnungsstellung.

Experimente zeigen Mehrwert digitaler Modellierung

Innerhalb der Pilotphase von Fortissimo wurden bereits mehr als 50 so genannte “Experimente” begonnen. In einem Experiment nutzen Unternehmen die Rechenleistung und Expertise der Fortissimo Partner, um eine geschäftsrelevante Anwendung umzusetzen und zu testen. Jedes Experiment bezieht mehrere Fortissimo Partner ein, darunter Anwendungs- und HPC-Experten oder ISVs. So entwickelte zum Beispiel das deutsche Unternehmen Transinsight eine neue Analysemethode für die Medikamentenentwicklung. Durch den Cloud-basierten Ansatz wird die Entwicklung zum einen signifikant beschleunigt, zum anderen lassen sich weniger erfolgversprechende Forschungsrichtungen schneller identifizieren und einstellen. Transinsight schätzt, dass es Hunderte potenzieller Anwender für die neue Dienstleistung gibt, mit einem möglichen Gewinnzuwachs von drei Prozent pro Jahr für den Medizintechnikspezialisten.

Im Rahmen von Fortissimo 2, das im November 2015 gestartet ist, sind über 30 weitere Experimente geplant. Erfolgreich abgeschlossene Experimente werden zu Success Stories, die über den Fortissimo Marketplace abrufbar sind. Aktuelle Experimente decken unterschiedliche Bereiche ab wie verbesserte Energieeffizienz, Aerodynamik von Leichtflugzeugen, CO2-Ausstoßvorhersage bei Kraftfahrzeugen, Niedrigdruck-Spritzguss und Optimierung von Router-Architekturen. Alle Success Stories sind unter folgendem Link verfügbar: http://www.fortissimo-project.eu/success-stories.
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wissenschaftler an der University of Minnesota haben einen neuartigen Prozess für den 3D-Druck von dehnbarer Sensorik entwickelt. Diese könnten Robotern die Fähigkeit verleihen, ihre Umgebung zu erspüren. Die Erfindung stellt auch einen wichtigen Schritt hin zum Druck von Elektronik auf echte menschliche Haut dar. Sie wird in der kommenden Ausgabe von Advanced Materials ausführlicher vorgestellt.

Mit dem D-Lab Head Tracking Software-Modul von Ergoneers ist es ab sofort möglich, die Kopfposition genau zu messen. So können in Studien Distanz, Winkel und Position des Kopfes durch Anbindung an die vielseitige Software D-Lab genau aufgezeichnet und ausgewertet werden. Mit dem zusätzlich zum Eye Tracking-Modul neu erhältlichen Head Tracking-Modul kann die Dikablis Professional Eye Tracking-Brille um die Head Tracking-Funktion erweitert werden. Der Anwendungsbereich des Head Tracking umfasst sämtliche Untersuchungen, die auf eine Erforschung der Ergonomie zielen.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.