Fachkonferenz Augmented Human an der Universität Stuttgart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fachkonferenz Augmented Human an der Universität Stuttgart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
augmented_human

Computertechnologie erweitert menschliche Fähigkeiten

Wie können Computertechnologien die menschlichen Fähigkeiten verbessern und erweitern? Das ist die zentrale Frage der Konferenz „Augmented Human“ am 7. und 8. März an der Universität Stuttgart. Namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Asien, Europa und Amerika präsentieren neue Ideen und innovative Konzepte aus dem Bereich der persönlichen mobilen Geräte, der Mensch-Computer-Interaktion und der allgegenwärtigen Informationssysteme.

Zeit: 7. und 8.3.2013, jeweils ab 9.00 Uhr
Ort: Stuttgart-Vaihingen, Pfaffenwaldring 5a (SimTech Gebäude)

Beispiele für Forschungsarbeiten, die auf der Konferenz gezeigt und diskutiert werden, sind neue Eingabe- und Interaktionsgeräte (zum Beispiel ein Projektor-Kamera-System in einem Fingerring, vorgestellt von MIT in Boston) oder die Interaktion durch Elektrostimulation (zum Beispiel muskelbetriebenes Force-Feedback in mobilen Geräten). Auch kognitive Hilfstechnologien wie etwa ein System, das hilft, sich an Personen zu erinnern, werden vorgestellt. Last but not least geht es um neue mobile Geräte wie etwa ein persönlicher Roboter als Tauchbegleiter.

Den Festvortrag zum Thema “Wearable Computing: Through the Looking Glass” hält am 7. März gegen 18.15 Uhr Prof. Thad Starner vom Georgia Institute of Technology. Starner ist der Pionier des „Wearable Computing“ und hat am Google Glass Projekt maßgeblich mitgewirkt. Diese anziehbaren Computer, die am Körper in der Form von Kleidung oder Brillen getragen werden, ermöglichen einen kontinuierlichen und einfachen Zugriff auf Informations- und Kommunikationsdienste.

Bild: Anziehbare Computer sind eines der Themen-Highlights der Internationalen Konferenz „Augmented Human“ an der Universität Stuttgart. Quelle: Universität Stuttgart

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.