Filmen mit VR: So geht’s

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Filmen mit VR: So geht’s

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Jaunt Inc., ein Anbieter von kinematischen VR-Lösungen, hat ein Manual zum Erstellen von 360°-Videos veröffentlicht. Im Wissen, dass in VR zu filmen, zunächst einmal entmutigend sein kann, weil die alten Gesetze der Kinematografie dafür nicht gelten, soll dieser Führer die Kreativen mit Tipps, Tricks und Erfahrungen für den Einstieg in das Filmemachen mit VR versorgen.

jaunt_field_guide

Jaunt Inc., ein Anbieter von kinematischen VR-Lösungen, hat ein Manual zum Erstellen von 360°-Videos veröffentlicht. Im Wissen, dass in VR zu filmen, zunächst einmal entmutigend sein kann, weil die alten Gesetze der Kinematografie dafür nicht gelten, soll dieser Führer die Kreativen mit Tipps, Tricks und Erfahrungen für den Einstieg in das Filmemachen mit VR versorgen.

Am Sundance Film Festival 2017, das noch bis 29. Januar andauert, moderiert Jaunt eine Reihe von Podiumsdiskussionen und Workshops, in denen die kreative Gemeinde mehr über die Lösungen des Unternehmens erfahren ein Exemplar des Guides erhalten kann. Grant Anderson,  Executive Producer bei Jaunt, hat The Cinematic VR Field Guide entwickelt, um die VR-Entwickler dabei zu unterstützen, bildmächtige Geschichten mit den neuesten Entwicklungen der VR zu verschmelzen.

Die Anleitung befasst sich näher mit entscheidenden Themen von der Kamera-Hardware und Objektiven  über die Software bis hin zum Rendering und der Verteilung der Inhalte. Zu den wichtigen angesprochenen Gesichtspunkten gehören:

  • Bewegung der Kamera: Verständnis von bewährten Verfahren für hochwertige Aufnahmen, action-geladene Erlebnisse ohne Übelkeit, Trennung von Visuals und Audio.
  • Regie: Wie lassen sich die Szenen umsetzen, wenn es, wie in VR, kein „ hinter der Kamera“ gibt? Die gesamte Umgebung mit Crew, Beleuchtung, Fahrzeugen wird aufgenommen.
  • Beleuchtung und Belichtung: Beleuchtung ist ein kritischer Teil jeder Art von Filmaufnahmen, aber weil VR Aufnahmen in 360° erfordert, ergeben sich noch einige weitere Herausforderungen was Kontrast, Reflexionen und Aufbauten für die Beleuchtung betrifft.

Weiter Themen sind die Grundlagen der VR, die hard- und softwareseitigen Anforderungen, Audio für VR und die Darstellung entsprechender Formate, Postproduction und Interaktivität. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Am 2. und 3. Mai 2020 findet der zweite Cybathlon statt. Erneut werden dort Menschen mit körperlichen Behinderungen in spannenden Rennen gegeneinander antreten – unterstützt durch neueste technische Assistenzsysteme. Für die Teilnehmer und Ingenieure gibt es in allen Disziplinen neue Herausforderungen. Maxon ist mit am Start.

Auf der Display Week 2019 in San Jose, CA/USA, 14. bis 16. Mai 2019, präsentiert Instrument Systems neue Messanwendungen für den größten Trend der Display-Industrie: mehr Pixel. μLEDs bieten immer höhere Auflösungen durch immer kleiner werdende Pixel im Bereich von wenigen µm: Eine Herausforderung für die Lichtmesstechnik. 

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.