29.03.2016 – Kategorie: IT, Kommunikation

Formel E: Mit VR hautnah dran

virtually_live_formel_e-teaser

Formula E und Virtually Live, ein auf VR-Technologie spezialisiertes Unternehmen, spannen zusammen. Im Rahmen ihrer Partnerschaft wollen sie Virtuelle Realität in die Formel E bringen.

Formula E geht Partnerschaft mit Virtually Live ein, um FIA-Formel-E-Meisterschaft in Virtueller Realität zu übertragen: Formula E und Virtually Live, ein auf VR-Technologie spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in San Francisco, geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Im Rahmen ihrer Partnerschaft wollen sie Virtually Live in die Formel E bringen. Beide Unternehmen haben Live-Übertragungen mittels VR-Technologie in zahlreichen Rennen der Saison getestet und werden dies auch bei den verbleibenden Rennen der laufenden Meisterschaft tun, die am 2. Juli 2016 endet.

Virtually Live ist eine immersive VR-Technologie, die das Erleben von Live-Events in Echtzeit möglich macht und Fans, die nicht vor Ort sein können, das Gefühl vermittelt, hautnah am Geschehen dran zu sein. Fans werden die Rennen aus jeder Perspektive der Rennstrecke verfolgen können.

Im Rahmen des Long Beach ePrix werden Formula E und Virtually Live ihre VR-Anwendung in Form einer Event-Serie präsentieren. Besitzer von Virtual Reality Headsets, die nicht nach Long Beach reisen können, werden das Rennen von zu Hause aus mitverfolgen können.

Alejandro Agag, CEO von Formula E, sagte: «Unsere Meisterschaft fördert innovative Technologien und deshalb freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit Virtually Live. Virtuelle Realität ist eine der spannendsten neuen Möglichkeiten, wenn es darum geht, Live-Sportveranstaltungen zu übertragen und das Betrachtungserlebnis der Fans zu steigern. Jetzt bieten wir Fans, die bei einem Rennen nicht dabei sein können, die Möglichkeit, Formel-E-Events aus jeder Perspektive so zu erleben, als wären sie tatsächlich dabei.»

Tom Impallomeni, CEO von Virtually Live, erklärte: «Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft und sind überzeugt, dass wir uns ideal ergänzen. Formula E und Virtually Live haben ein klares Ziel, wir wollen die Grenzen von Innovation und Technologie verschieben. Formula E ist die Zukunft des Motosports und bewegt sich an vorderster Front, wenn es um Forschung und Entwicklung für elektrische Fahrzeuge, esports und neue Technologien geht. Wir freuen uns darüber, gemeinsam den Fans der Formula E die kommende ePrix-Serie in VR zu bringen.»

Weitere Einzelheiten und Ankündigungen zu der Partnerschaft und den Liveübertragungen der Rennen durch Virtually Live werden am Ende der Saison veröffentlicht.

Bild: Still aus dem Teaser-Video zur Virtually-Live-Demo.


Teilen Sie die Meldung „Formel E: Mit VR hautnah dran“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top