Holografische Erlebnisse für mobile Geräte aus der Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Holografische Erlebnisse für mobile Geräte aus der Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CloudMinds Technology und LEIA Inc. haben am MWC 2017 eine Partnerschaft angekündigt, um Technologien für holografische Darstellung und Künstliche Intelligenz auf mobile Geräte zu bringen. Die kombinierte Plattform soll die Verarbeitung und sichere Bereitstellungen von 3D-Multiview-Inhalten auf Smartphones ermöglichen, was den Anwendern ein holografisches Erlebnis mit bloßem Auge eröffnen würde. 

holomodule-328x218_02

CloudMinds Technology und LEIA Inc. haben am MWC 2017 eine Partnerschaft angekündigt, um Technologien für holografische Darstellung und Künstliche Intelligenz auf mobile Geräte zu bringen. Die kombinierte Plattform soll die Verarbeitung und sichere Bereitstellungen von 3D-Multiview-Inhalten auf Smartphones ermöglichen, was den Anwendern ein holografisches Erlebnis mit bloßem Auge eröffnen würde.

Die beiden Unternehmen werden technologische Erfahrung, geistiges Eigentum sowie Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten austauschen und richten sich mit ihrem Angebot sowohl an Endkunden als auch an Unternehmen.

Mit der Unterstützung von Investoren wie Softbank, dem Auftragsfertiger Foxconn und der Telekommunikations- und Mediengruppe Altice wollen CloudMinds und LEIA ein Ökosystem für holografische mobile Anwendungen entwickeln. Die Mobile-intranet Cloud Services-Plattform soll weltweit für die sichere Verteilung von 3D-Inhalten sorgen. Kombiniert mit Künstlicher Intelligenz ergebe sich ein breites Spektrum an neuartigen Anwendungen wie holografischer Kommunikation über Video, 3D-Online Shopping und interaktiven Spielen.

LEIA ist kürzlich eine Partnerschaft eingegangen, um Smartphones in Europa auf den Markt zu bringen. Mit der eigens entwickelten Lichtfeld-Display-Technologie (Diffractive Lightfield Backlighting) will das Unternehmen Geräte und Terminals aller Größen ausstatten und sie so zum Mittel der Wahl für die Interaktion in der digitalen Welt machen. Das Verfahren erzeugt ein präzise gesteuertes Lichtfeld unter der LCD-Oberfläche, mit dem holografische Bilder entstehen, die sich ohne Eyetracking und zusätzliche Brillen mit einem Blickwinkel bis zu 60 Grad betrachten lassen. Mehr zu dieser Technologie findet sich hier: http://www.nature.com/nature/journal/v495/n7441/abs/nature11972.html. Zudem stellt LEIA ein Unity 3D-Plug-in bereit, damit vorhandene 3D-Inhalte auf die holografische Plattform portiert werden können.

CloudMinds andererseits macht Geräte und Roboter durch die Anbindung an eine Cloud-Plattform mit AI-Funktionen intelligenter. Das Unternehmen will durch die Zusammenarbeit seine Plattform mit den mobilen Diensten (DATA), sicherem Netzwerk und der intelligenten Cloud dazu nutzen, neue Anwendungen in der Medizin, dem Detailhandel, der Bildung, dem Gaming und eine breiten Palette von vertikalen Einsatzbereichen voranzutreiben. David Fattal, Gründer von LEIA, erklärt, dass die eigene Plattform der künstlichen Intelligenz ein menschliches Gesicht verleihe. Bill Huang, CEO von CloudMinds, will den mobilen Anwendern der Cloud über die Zusammenarbeit weltweit und über ein sicheres Netzwerk eine noch nie dagewesene holografische 3D-Erfahrung bereitstellen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Granta Design hat zwei Verbesserungen bei der Materialunterstützung für Computer-Aided Design (CAD), Computer-Aided Engineering (CAE) und Product Lifecycle Management (PLM) angekündigt. Das soll Produktentwicklungsteams einen verbesserten Zugriff auf verlässliche, kontrollierte Werkstoffdaten ermöglichen. Vorstellen wird das Unternehmen die Verbesserungen auf Veranstaltungen von Siemens, Dassault und PTC.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.