25.04.2010 – Kategorie: IT, Management, Technik

HP erweitert Workstation-Serien mit der HP Z200 und neuen Displays

Die Workstation Serie ist mit neuen Prozessoren verfügbar. HP Workstations kommen in den Branchen zum Einsatz, die auf maximale Leistung angewiesen sind, wie beispielsweise Grafikdesign, Medienbranche, Ingenieurwesen oder Finanzsektor. Jetzt wird die erfolgreiche HP Z-Serie mit der HP Z200 Workstation und den kontrastreichen Displays HP ZR22w und ZR24w weitergeführt. Mit der neuen HP Z200-Serie erweitert HP sein Portfolio und bietet ein Gerät zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Ausgestattet mit leistungsstarken Intel Chip-Sätzen und einem Xeon-Prozessor, steht die HP Z200 den bereits erfolgreich eingeführten Modellen der z-Serie in Puncto Lebensdauer und einfacher Wartung in nichts nach. So ist die Software HP SkyRoom 1.1 bereits vorinstalliert, die speziell zur virtuellen Zusammenarbeit und Konferenzführung entwickelt wurde. Sie ermöglicht Echtzeit- Kommunikation in HD-Qualität in Verbindung mit optimalem Klang. Zusätzlich führt HP bei der bereits bestehenden Workstation-Serie ein Technologie-Update durch. So sind die HP Z400, Z600 sowie das Top-Produkt, die HP Z800 ab 15. März 2010 mit leistungsstarken 6 Kern Intel Xeon Prozessoren ausgestattet. Die neue HP Workstation Z200 ist ab März 2010 zu einem Preis ab 1’015 Euro inklusive MwSt. erhältlich; die Software ist im Lieferumfang enthalten. Die beiden Displays ZR22w und ZR24w sind ab April 2010 zu einem Preis von 349 bzw. 449 Euro im Handel. (Unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer).

Der bereits installierte HP Performance Advisor sorgt dafür, dass die Workstation stets die volle Leistung erbringt. Die Software unterstützt auf einfache und effektive Weise die Systemstabilität der Workstation. Als „kleiner Helfer“ unterstützt sie den User sowohl bei der ersten Konfiguration als auch bei allen weiteren, individuellen Anpassungen. Ob neue Applikationen, Treiber oder Widgets, die installiert werden sollen, der HP Performance Advisor unterstützt alle Schritte. In Sachen Benutzerfreundlichkeit werden auch beim Innenleben der Workstation keine Kompromisse eingegangen: Von der Stromversorgung bis zum Motherboard, die HP Z200 Workstation kann gänzlich ohne Werkzeug erweitert oder gewartet werden, da das Innenleben modular aufgebaut ist. Die Komponenten lassen sich im Gehäuse ganz einfach von Hand an den gewünschten Platz verschieben. Ein edles Gehäuse aus gebürstetem Aluminium rundet das Gesamtpaket optisch ab.

HP unterstützt Unternehmen, Energie und Ressourcen zu sparen und damit die Umwelt zu entlasten: Die Energieversorgung der HP Z200 Workstation verfügt über eine Effizienz von 89 Prozent und alle Workstations sind zu mehr als 90 Prozent recyclebar. HP arbeitet bereits seit mehreren Jahren daran, die Umwelteinflüsse des Unternehmens zu minimieren und führte schon früh umweltschonende Verfahren bei der Produktentwicklung, den Arbeitsprozessen und der Zulieferkette ein.

Weitere Informationen: www.hp.com/de


Teilen Sie die Meldung „HP erweitert Workstation-Serien mit der HP Z200 und neuen Displays“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top