HP: Neue Z-Workstations und Performance-Monitore zu PC-Preisen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

HP: Neue Z-Workstations und Performance-Monitore zu PC-Preisen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
9364910502_122e6c0751_k

HP stellt die ersten Profi-Monitore der neuen Z-Display-Familie sowie neue Einsteigersysteme der Z-Workstation-Serie vor. Die Produkte bieten zuverlässige und flexible Workstation-Leistung zu einem Preisniveau aus dem PC-Segment.

Mit den HP Z22i und Z24i IPS-Displays präsentiert HP neue, innovative Produkte für ein Arbeitsumfeld, das sich stetig im Wandel befindet. Dank ihrer hochpräzisen Bildwiedergabe und Zuverlässigkeit im Sicherheits- und Verwaltungsbereich eignen sich die HP Z Displays bestens für die Kombination mit den HP Z Workstations. Diese Monitore sind in erster Linie für Ingenieure, Architekten, Grafiker und Fotografen entwickelt worden, die hohen Wert auf präzise Bilddarstellung und ein gutes Preisleistungsverhältnis legen.

Die neue HP Z230 Workstation, die als Tower- oder SFF-Variante (Small Form Factor) angeboten wird, wurde gezielt für rechenintensive Anwendungen entwickelt. Sie ist das Einsteigermodell aus der mehrfach ausgezeichneten Z-Workstation Serie. Sie ist eine ideale Wahl für Fachkräfte und Spezialisten sowie Konstrukteure und Grafiker, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit zum niedrigen Preis verlangen. Konstrukteure, die mit Anwendungen wie Autodesk AutoCAD arbeiten, profitieren ebenso von den neuen Funktionalitäten der HP Z230 wie Fotografen, die Adobe Photoshop nutzen.

Mit ihrer außergewöhnlich präzisen Bildwiedergabe und der Möglichkeit, sie für unterschiedliche Arbeitsanforderungen anzupassen sowie ihrer absoluten Zuverlässigkeit sind die HP Z22i und Z24i IPS-Displays optimal für den Einsatz im Business-Umfeld geeignet. Die HP Z Displays, die mit IPS Gen2 Panels ausgestattet sind, ermöglichen Energieeinsparungen von knapp 26 Prozent im Vergleich zu den IPS-Technologieprodukten der ersten HP-Generation.

Die neuen Monitore bieten eine exzellente Abdeckung des sRGB-Farbraums sowie des Standardfarbraums für Webapplikationen und für die meisten Technik-, Grafik- und Büroanwendungen: So erreicht der HP Z22i eine Abdeckung von 95 Prozent, der HP Z24i(1)sogar von 99 Prozent. Im Vergleich zu Vorgängermodellen überzeugen die aktuellen Displays mit präziserer Farbdarstellung

Skalierbare Workstations

Die HP Z230 Workstation Serie wurde für hohe Arbeitsbelastungen rund um die Uhr entwickelt. Sie ist mit einem Prozessor und Grafiktechnologien der aktuellen Generation ausgestattet und wird in zwei überarbeiteten Gehäusevarianten angeboten: als ein kompakter, aber erweiterungsfähiger Tower und als ein leistungsfähiges, kompaktes SFF-System. Ausbaufähigkeit und Skalierbarkeit prägten die Designvorgaben bei der Entwicklung beider Systeme. Die HP Z230 Workstation wurde von einer Reihe von ISVs (Independent Software Vendors) zertifiziert.

Die HP Z230 SFF-Workstation ist vor allem für den Einsatz in Unternehmen mit eingeschränktem Platz geeignet. Ein besonderer Vorteil: Die Firmen können die Workstation flexibel und bedarfsgerecht mit weiteren Komponenten aufrüsten. Zusätzliche Optionen zur Steigerung der Leistung und Produktivität für das Z230 Tower- und SFF-Modell sind die neuesten Intel-Xeon-Prozessoren sowie diskrete Grafikkarten, die bis zu sechs unabhängige Monitore unterstützen und so ein dynamisches und produktives Arbeitsumfeld schaffen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Monitore werden in Deutschland voraussichtlich noch im August verfügbar sein. Die HP Z22i Displays zu Preisen ab € 225 und die HP Z24i Monitore zu Preisen ab € 368.

Die Z230 Workstations werden in Deutschland voraussichtlich ab Mitte August als Quad-Core-Konfigurationen zum Preis ab € 999 angeboten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Zu ihrem 40. Jubiläum kamen rund rund 38.000 Besucher aus knapp 80 Ländern zur Fachmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik, Productronica. Zu sehen waren neben den Innovationen aus der Elektronikfertigung auch aktuelle Trendthemen wie Augmented Reality und Robotik im Kontext der Elektronikfertigung.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.