IBC 2016: Motion Capturing am ganzen Körper

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

IBC 2016: Motion Capturing am ganzen Körper

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Perception Neuron, Teil des chinesischen VFX- und VR-Spezialisten Noitom Ltd., präsentiert seine Ganzkörper-Motion-Capturing den Medien- und Entertainment-Experten an der IBC 2016 von heute bis zum 13. September in Amsterdam. Der sensorbasierte Anzug verfügt über volle Fingerpräzision, die Option drahtloser Aufzeichnung und bietet sowohl live als auf aufgezeichnete Datenerfassung.
neuron_models

Perception Neuron präsentiert seine Ganzkörper-Motion-Capturing den Medien- und Entertainment-Experten an der IBC 2016 von heute bis zum 13. September in Amsterdam. Der sensorbasierte Anzug verfügt über volle Fingerpräzision, die Option drahtloser Aufzeichnung und bietet sowohl live als auf aufgezeichnete Datenerfassung.

Unter Filmemachern, VFX-Studios, Animationsexperten und unabhängigen Spiele-Entwicklern hat sich die Lösung schon als anpassbar und erschwinglich herausgestellt. Nun will man den Beweis antreten, dass Perception Neuron genauso vielseitig im Erzählen digitaler Storys ist. Bereits im Mai nahm das zum chinesischen VFX-, VR- und Gaming-Spezialisten Noitom gehörende Unternehmen mit seinem Produkt am großen VR-Event mit Altspace VR und dem Comedian Reggie Watts teil, die das System nutzten, um eine Live-Performance im virtuellen Rahmen zu übertragen.

Noiton will an der Konferenz die Aufmerksamkeit von Content-Produzenten gewinnen, die nach neuen Möglichkeiten der Publikumsansprache suchen. Weil Echtzeit-Feedback und Interaktionen innerhalb virtueller Umgebungen den Betrachtern zunehmend vertraut sind, eröffnen sich viele Chancen für Fernsehen und Nachrichtenproduktion.

Individuelle Sensoreinheiten, beliebig konfigurierbar

Das System basiert auf individuellen Sensoreinheiten („Neurons“ in der Unternehmensdiktion). Jede von ihnen ist etwa so groß wie ein Ein-Cent-Stück und wiegt wenig mehr als ein Gramm. Ein Neuron beherbergt eine Inertial-Messeinheit mit Gyroskop, Akzelerometer und Magnetometer. Alle Sensoreinheiten sind austauschbar und lassen sich an jedem gewünschten Ort in einer immensen Kombinationsvielfalt anbringen.

Vom Erfassen der Armbewegung über Fingerbewegungen bis hin zur kompletten Körperkinematik kann sich das System unterschiedlichen Anforderungen anpassen. Es kann bis zu 32 Neurons umfassen und funktioniert drahtlos über WiFi, mit Onboard-Aufzeichnung oder über USB angesteuert.

Exportformate, Entwicklerkit

Mit BVH-Streaming, Export ins FBX-Format und Rohdaten-Output spricht die Lösung Anwender aus unterschiedlichen Disziplinen an. Zusätzlich steht ein Entwicklerkit mit C/C++ -Programmierschnittstelle und Integration in Unity3D und Unreal Engine bereit. Beispiele für Oculus-Rift-Anwendungen sind ebenfalls enthalten.

Die Möglichkeit, durch Motion Capture mit dem Publikum zu interagieren und es einzubeziehen, sei nur eine von vielen, Perception Neuron zu nutzen, so Haoyang Liu, CEO von Noitom. Ein solches Produkt sei nicht nur für Filmschaffende, Animationskünstler oder Gamer geeignet, es könne sich vielmehr wirklich als effektives Werkzeug erweisen, um mit dem Publikum zu interagieren und es zu unterhalten.

Noitom mit Perception Neuron stellt in der IBC Future Zone, Stand 8.G03h aus.

 

Bild: Die professionellen Stunt-Akteure Lucy Steel Romberg und Paul Darnell mit dem Ganzkörper-Motion-Capture-System von Perception Neuron. Quelle: Noitom

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ob am Handgelenk, in der Schuhsohle oder als Smart Glasses auf der Nase – Wearables wird von vielen Marktexperten ein großer Boom in den nächsten Jahren vorausgesagt. Die Anwendungen sind vielfältig, doch Datensicherheit bleibt eine Achillesferse, wie die Ende September erstmals ausgerichtete Cebit-Konferenz in Bonn gezeigt hat.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.