ICIDO plant Aufbau umfangreicher Modell-Datenbank

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ICIDO plant Aufbau umfangreicher Modell-Datenbank

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Für die Verbreitung von Virtual Reality Anwendungen in der Industrie ist die Verfügbarkeit von vollständigen und funktionalen Modellen notwendig. Um diesen Zustand zu verbessern, startet ICIDO (www.icido.de) – Stuttgarter Anbieter von Virtual Reality Lösungen – eine neue Initiative: den ICIDO Virtual Reality Demo Pool. Im Rahmen dieser Initiative wird jedes von einer Bildungseinrichtung zur Verfügung gestellte VDP – Modell mit 1000 Euro belohnt.

Das Jahr 2010 zeigt auf breiter Front ein zunehmendes Interesse für Virtual Reality und 3D Visualisierung. Egal, ob Cebit oder Hannover Messe, auf nahezu jeder Veranstaltung steht dieses Thema derzeit hoch im Kurs. Schaut man aber genauer hin, werden fast immer die gleichen Modelle und Videosequenzen gezeigt. Auf Nachfrage kommt dann oft die Antwort: „Leider haben die Kunden die Daten nicht freigegeben.“

Damit dies nicht mehr passiert und Industrieanwender, Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf einen Pool von frei verfügbaren, in der ICIDO VDP gestalteten, Industriemodellen zugreifen können, startet ICIDO (www.icido.de) eine weltweit einzigartige Initiative für den Aufbau einer Virtual Reality Modell Datenbank. Und nicht nur das: Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die dem ICIDO Demo Pool Modelle zur Verfügung stellen, erhalten nicht nur freien Zugriff auf alle Modelle, sondern darüber hinaus auch 1000 Euro in bar oder 10.000 Euro in Form von Software-Lizenzen für jedes funktionale und vollständige Modell.

Ralf Heimberg, CEO und Initiator dieser Idee erläutert:“Virtual Reality ist immer ein Erlebnis und spricht alle Menschen auf einer emotionalen Ebene an. Um so wichtiger ist es, diese Technologie auch emotional zu präsentieren. Und wichtigstes Element dabei sind Inhalte, die nicht trocken einfach nur Funktionen zeigen, sondern die Menschen im Bauch und Herzen treffen. Und diese Inhalte wollen wir finden und unseren Kunden zur Verfügung stellen.“

Die Initiative startet sofort und ist derzeit auf 12 Monate begrenzt. Über die Auswahl und Prämierung der Modelle entscheidet ein ICIDO Gremium. Die Teilnahmebedingungen können bei ICIDO angefordert werden bzw. stehen auf der Website unter: www.icido.de zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
400
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

An der Ausstellung Love: From Cave to Keyboard vom 16. bis 17. Juli wurde die Entwicklung der Kommunikation durch die Brille der Liebe anschaulich gemacht: Von den ersten primitiven Wandmalereien über die illustrativen Hieroglyphen bis zur heute globalen Sprache der Emojis, die kürzlich mit dem World Emoji Day am 17. Juli gefeiert wurde. Getränkespezialist Pepsi enthüllte hier mit #Pepsimoji ein besonderes Augmented Reality-Erlebnis und setzt dabei auf die Gesichtserkennungstechnologie von Zugara.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.