Immersive Produktvalidierung in jeder Entwicklungsphase

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Immersive Produktvalidierung in jeder Entwicklungsphase

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Dassault Systèmes, Anbieter von 3D-Design-Software, Digital Mock-up und PLM-Lösungen hat angekündigt, dass die Anwender der 3D Experience-Plattform Produktentwürfe in der immersiven virtuellen Realität betrachten, erkunden und validieren können. Möglich wird dies mit dem Head Mounted-Display HTC Vive Business Edition in jeder Phase der Produktentwicklung.
htc_business

Dassault Systèmes, Anbieter von 3D-Design-Software, Digital Mock-up und PLM-Lösungen hat angekündigt, dass die Anwender der 3D Experience-Plattform Produktentwürfe in der immersiven virtuellen Realität betrachten, erkunden und validieren können. Möglich wird dies mit dem Head Mounted-Display HTC Vive Business Edition in jeder Phase der Produktentwicklung.

CES 2017 – Day 1, Highlights – Dassault Systèmes

Zu den Nutzern der 3D Experience-Plattform gehören Industriedesigner, Konstrukteure, Marketing-Experten, Projektmanager und Produktionsplaner. Sie können das HTC Vive-System per Plug and Play einsetzen und mit natürlicher Navigation in einer stereoskopischen virtuellen Umgebung arbeiten. Das neuartige Konzept, ein natives virtuelles Modell auf der 3D Experience-Plattform im Rahmen der Produktentwicklung zu betrachten und zu erkunden, sorgt für einen verbesserten räumlichen Eindruck und damit ein präziseres Verständnis von Abmessungen, Volumen und Design eines Objekts, das einfach am Bildschirm so nicht zu erreichen wäre.

Olivier Ribet, Vice President High-tech Industry bei Dassault Systèmes, ist überzeugt, dass VR über die Consumer-Anwendungen hinausgewachsen sei und nun ihren strategischen Nutzen für bessere, informierte Entscheidungen im Business-Sektor entfalte. Mit der neuen Lösung könnten Designer und Konstrukteure die ästhetischen Eigenschaften eines Produkts und seine technischen Anforderungen leichter in eins bringen, während die Marketingexperten dem Nutzererlebnis eine persönlichere und emotionalere Note verleihen könnten.

Hervé Fontaine, Vice President Virtual Reality Enterprise and Business Development bei HTC, sieht Vive mit einem Sub-millimeter genauen Lasertrackung und geringer Latenz als ideale Ergänzung für CATIA-Anwender, die jetzt ihre Arbeit in Echtzeit prüfen könnten, wenn sie Veränderungen am Modell vornähmen.

VR auf der 3D Experience-Plattform mit der HTC Vive Business Edition erweitert die bestehende Zusammenarbeit zwischen Dassault Systèmes und HTC, die darauf zielt, VR im Unternehmensumfeld voranzutreiben. Im April des vergangenen Jahres stellten die beiden Unternehmen Pläne vor, HTC Vive und 3D Experience-Anwendungen für Unternehmen und Verwaltung weltweit an ausgewählten Events zu demonstrieren. Die neue Lösung wurde an der CES in Las Vegas in der vergangenen Woche gezeigt.

Bild: HTC Vive Business Edition. Quelle: HTC

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.