Industrie-Workshops vom VDC Fellbach: Nachhaltigkeit und Marketing in drei Dimensionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Industrie-Workshops vom VDC Fellbach: Nachhaltigkeit und Marketing in drei Dimensionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fotorealistische 3D-Modelle von Produkten, beispielsweise auf Postern oder in Werbefilmen, sind heutzutage für einige Unternehmen schon Alltag. Für kleine und mittelständische Unternehmen stellen die Möglichkeiten der Visualisierung aber häufig noch eine Herausforderung dar. Hinzu kommen ständig neue Bereiche wie Nachhaltigkeit, in denen 3D-Technologien auch eine gewinnbringende Rolle spielen können. Aus diesem Grund organisiert das Virtual Dimension Center Fellbach (VDC) im November zwei Industrieworkshops zu den Themen Green & Simulation sowie 3D in der Marketingkommunikation.


Der Workshop am 9. November widmet sich ganz dem Thema wie 3D-Simulationstechnik zur Nachhaltigkeit von Unternehmen beitragen kann. So wird beispielsweise Dipl. Ing. Martin Köhrer, Vertriebsleiter Süddeutschland bei der CAE Engineering und Service GmbH, genau erläutern wie sich Bauteile so optimieren lassen, dass Material und Energie eingespart werden können. Weitere Vorträge drehen sich um die Themen Siemens PLM und Bewegungssimulation.


Am 10. November folgt der Workshop zum Einsatz von 3D-Technologien in der Marketingkommunikation. Themen dabei sind die verschiedenen Möglichkeiten der 3D-Visualisierung und -Animation und deren vielfältige Einsatzbereiche. Dabei wird auch auf die Vor- und Nachteile sowie die Kosten genauer eingegangen, ein Bereich der vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen relevant ist. Auch der Einsatz von neuen Technologien, wie Augmented Reality oder brillenlose 3D-Displays, wird in weiteren Vorträgen genauer beleuchtet.


Die Veranstaltungen finden am Mittwoch, den 9. November 2011 ab 16:00 Uhr und am Donnerstag, den 10. November 2011 ab 15:30 Uhr im VDC-Fellbach in der Auberlenstraße 13 statt. Nach vorheriger Anmeldung sind die Veranstaltungen kostenfrei. Die Vorträge richten sich an Führungskräfte, Innovationsbeauftragte oder Produktmanager von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie in der Rubrik Termine unter www.vdc-fellbach.de. Anmelden kann man sich unter info@vdc-fellbach.de. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Erfindungen und Ideen für die Zukunft des Handels zeigt Salt Solutions vom 9. bis 17. November 2018 auf einer Erlebnisfläche im Leipziger Karstadt am Neumarkt. Dabei geht es um die Erforschung einer Verschmelzung von digitalem und lokalem Geschäft, die das Einkaufen in den Städten auch in Zukunft erstrebenswert machen soll.

Im ArtScience Museum, Singapur, können Besucher ab 11. Februar mittels interaktiver Technik Änderungen in der realen Welt auslösen, und zwar in der Dauerausstellung „Into the Wild: An Immersive Virtual Adventure“.  Into the Wild verwandelt mehr als 1'000 Quadratmeter der öffentlichen Museumsräume in einen virtuellen Regenwald, der sich via Smartphone erkunden lässt. Das virtuelle Abenteuer wird zum echten, wenn die Besucher eine aktive Rolle in der Wiederaufforstung der Regenwälder Südostasiens einnehmen. 

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.