Leistungsstarke Workstations für hohe Ansprüche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

HP erweitert mit dem HP Z210 und den HP EliteBooks 8560w und 8760w seine Workstation-Serie.

Die Workstation-Produktfamilie von HP hat neue Mitglieder: Der Desktopbereich wird mit den HP Z210 Workstations um ein Einsteigermodell mit ansprechendem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgebaut. Im Bereich der mobilen Workstations verbinden die neuen HP Elitebooks 8560w und 8760w die Leistung einer Workstation mit der Mobilität von Notebooks. Die neuen Produkte sind dabei mit den leistungsfähigsten Intel Prozessoren ausgestattet und eignen sich besonders für Branchen, die auf zuverlässige und leistungsstarke Computer angewiesen sind — so zum Beispiel Design, Film, Ingenieurswesen oder auch Medizin.

Die HP Z210 Workstations sind mit einem Intel Xeon E3-Prozessor ausgestattet und bieten eine Intel HD-Grafikkarte P3000/2000 sowie professionelle Optionen von NVIDIA und AMD speziell für den 2D- und 3D-Bereich. Sie sind entweder als konvertibler Mini-Tower (CMT) oder als Small Form Factor (SFF) erhältlich. Die Enterprise-Class Speicher-Technologie (ECC) schützt vor Datenverlusten durch Systemabstürze und ist damit im Berufsalltag eine große Hilfe. Darüber hinaus benötigen Wartung und Umbau der HP Z210 Workstations keinerlei Werkzeug, da das Innenleben modular aufgebaut ist: Die Komponenten lassen sich im Gehäuse ganz einfach von Hand an den gewünschten Platz verschieben. Erhältlich ist der Desktop-PC zum Preis eines traditionellen Computersystems, bietet aber gleichzeitig die herausragenden Leistungen einer professionellen Workstation. Das edle Gehäuse aus gebürstetem Aluminium rundet das Gesamtpaket optisch ab.

Die neuen Modelle der EliteBook Serie beinhalten Intel Core i7 oder i5, Dual- sowie Quad-Core Prozessoren und werden mit bis zu 32 GByte RAM verfügbar sein. Das HP EliteBook 8760w ist die stärkste mobile HP Workstation, die derzeit auf dem Markt ist. Das 17,3-Zoll Notebook kann mit einem Full-HD-Display ausgestattet werden und liefert grafische Höchstleitung dank neuester AMD FirePro und NVIDIA QuadroFX Grafikkarten. Diese bieten bis zu 4GB Grafikspeicher. Auch der Datenbestand ist dank bis zu drei Festplatten nahezu unbegrenzt ausbaubar und durch RAID 0/1/5-Unterstützung hervorragend gesichert. Das 15,6-Zoll Modell EliteBook 8560w lässt sich ebenfall mit einem Full-HD-Display ausstatten und bringt mit der AMD FirePro Grafikkarte 1GByte, mit der NVIDIA Quadro Grafikkarte 2GB Grafikspeicher mit. Brillante Optik garantiert bei beiden Modellen das HP DreamColor LCD Display mit mehr als einer Milliarde Farben (konfigurationsabhängig).

Dank des HP DuraCase Gehäuses sind die HP EliteBooks äußerst robust und stabil. Der HP Mobile Display Assistant und als Ergänzung die HP Advanced Profiling Solution ermöglichen die genaue Kontrolle und Adaption des DreamColor Displays für eine realistische Farbdarstellung. Die mobilen Workstations von HP sind zudem mit dem HP Performance Advisor ausgestattet, der für eine stabile Laufleistung und gleichzeitig für die Optimierung aller Konfigurationen auf die spezifisch eingesetzte Software aus dem ISV Bereich sorgt.

Die HP Z210 Workstation wird ab Mai 2011 zu einem Preis ab 819 Euro im Handel verfügbar sein. Das HP EliteBook 8560w und das HP EliteBook 8760w sind ab Mitte Juni erhältlich (alle Geräte mit unverbindlichen Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer).

HP gewährt auf die EliteBooks eine Herstellergarantie von drei Jahren inklusive Abhol- und Lieferservice. Die Service- und Supportleistungen können Nutzer über HP Total Care erweitern. Neu steht der Service HP Defective Media Retention (DMR) zur Verfügung, der es Anwendern erlaubt, ihre defekte Festplatte im Fall einer Reparatur oder eines notwendigen Austauschs zu behalten, so dass sensible Daten zu keinem Zeitpunkt in die Hände Dritter übergehen. Das optionale “Tracking und Recovery Care Pack” enthält verschiedene Tracking Tools, mit deren Hilfe das Notebook bei Verlust oder Diebstahl lokalisiert werden kann und die Festplatte sowie sensible Daten vollumfänglich gelöscht werden können. Unternehmen profitieren außerdem von der Möglichkeit, über den Computrace Agent nachzuvollziehen, welcher Anwender das Notebook aktuell nutzt und ob Änderungen an der Hardware vorgenommen wurden.

Weitere Informationen: www.hp.com/de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.