Navigation mit Augmented Reality

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Navigation mit Augmented Reality

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
WayRay Navion ist ein Augmented-Reality-Navigationssystem, das Landkarten und Benachrichtigungen für den Fahrer holografisch auf die Windschutzscheibe projiziert – das bislang erste seiner Art für den Aftermarket der Automobilindustrie.
navion_interface_1

Orange Business Services und WayRay bringen das erste holografische Navigationssystem auf den Markt / Zwei innovative Telematik-Lösungen für virtuelle Navigation und Smart Tracking unterstützen das Connected Car: Zusammen mit Orange Business Services hat WayRay erstmalig zwei innovative Telematik-Geräte für die Navigation entwickelt. Sie basieren auf Technologien aus der Luft- und Raumfahrtindustrie und werden zunächst auf dem US-Markt verfügbar sein. WayRay Navion ist ein Augmented-Reality-Navigationssystem, das Landkarten und Benachrichtigungen für den Fahrer holografisch auf die Windschutzscheibe projiziert – das bislang erste seiner Art für den Aftermarket der Automobilindustrie. WayRay Element ist ein intelligenter Tracker, der an die Diagnoseschnittstelle eines jeden Autos angeschlossen werden kann, um die Leistung des Fahrers, die Kraftstoffeffizienz und Sicherheit zu überwachen.

Die beiden Lösungen entstanden durch die Zusammenarbeit von Orange Business Services, einem weltweiten Telekommunikationsanbieter und IT-Lösungsintegrator im B2B-Bereich und WayRay, einem Schweizer Start-Up, das die Anwendung von Telematik für Connected Cars fördert. Orange Business Services ermöglicht die drahtlose Konnektivität und das Service Management der gesamten US-Flotte von WayRay. Das gewährleistet das Empfangen, Senden, Tracken und Darstellen von Daten in Autos, die WayRay Navion und WayRay Element nutzen. Die Reichweite des internationalen Orange-Netzwerks sichert den Rund-um-die-Uhr-Zugang und die Servicequalität. Gleichzeitig bietet sie WayRay die Möglichkeit, in andere Regionen der Welt – etwa Asien oder Europa – zu expandieren.

„Diese Verfahren stellen einen Quantensprung im Konzept des Connected Cars dar“, sagt Vitaly Ponomarev, Gründer und CEO von WayRay. „Wir haben uns an der hochmodernen Luft- und Raumfahrtforschung im Bereich Augmented Reality orientiert und diese für einfach zu bedienende, kommerzielle Geräte anwendbar gemacht. Dank Orange Business Services können wir damit jedes Auto in den USA ausstatten. Das ist wirklich innovativ und kann das Autofahren revolutionieren, Leben retten und bedeutet einen wichtigen Schritt in Richtung des selbstfahrenden Autos.“

WayRay Navion bringt zum ersten Mal die Augmented Reality und das Autofahren zusammen, ohne dass klobige Brillen oder Kopfbedeckungen benötigt werden, die das Sichtfeld beeinträchtigen könnten. Ein Mini-Projektor, der auf jedes Armaturenbrett passt, wirft ein holografisches Bild auf die Windschutzscheibe und überlagert die wirkliche Straße mit der virtuellen Strecke. So werden Fahrer weniger abgelenkt, da sie ihren Blick nicht ständig neu ausrichten müssen – etwa auf die Windschutzschreibe oder auf das integrierte Navigationssystem. Die zusätzliche Sprach- und Gestenerkennung vervollständigt das mühelose Fahrerlebnis.

WayRay Element ist im Grunde genommen ein „Wearable für das Auto“. In jedem Auto, das nach 1992 produziert wurde, gibt es ein On-Board-Diagnosesystem (OBS). An dieses wird das Gerät angeschlossen, um so die Fahrleistung und den Reiseverlauf, Kosten, Kraftstoffverbrauch, Standort und den allgemeinen Zustand des Autos zu tracken. Diese Informationen werden alle visualisiert und sind auf dem Smartphone, Tablet oder PC verfügbar. Außerdem enthält das Gerät eine App für automatisiertes Fahrtraining, die Daten analysiert, um dem Fahrer Maßnahmen zur Verbesserung seiner Fahrtechnik vorzuschlagen.

„Orange Business Services verfügt über eine umfangreiche Telekommunikationsinfrastruktur und ein großes Know-how im Bereich M2M. Dies hat es WayRay ermöglicht, seine Innovationen im Bereich Connected Cars Autofahrern in den USA zugänglich zu machen“, sagt Anne-Sophie Lotgering, Senior Vice President, Europe, Russia & CIS bei Orange Business Services. „Wir sind stolz darauf, dass wir mit der bahnbrechenden Technologie von WayRay das Fahrerlebnis neu definieren können.“

Orange Business Services hat eine ausgewiesene Expertise im Markt für Connected Cars und bietet führenden Automobilherstellern und -entwicklern wie Tesla Motors, Renault Group und PSA Peugeot Citroën mobile sowie Festnetz-Kommunikation an. Die Lösungen lassen das Autofahren durch die Kombination von Sicherheit, Navigation und Unterhaltung zu einer vielfältigen und allumfassenden Erfahrung für den Fahrer werden.
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die neue Version von Siemens' STAR-CCM+-Software für Multiphysik Computational Fluid Dynamics (CFD) Simulation und Analyse umfasst zwei neu integrierte Anwendungen für automatisierte Produktdesign-Exploration und -Optimierung. Die Version 12.04 stellt Design Manager vor, der seinen Anwendern erlaubt, in ihren CFD-Simulationen relativ einfach viele Designoptionen zu erkunden, und die STAR-Innovate-Software, welche die Designoptimierungstechnologie der HEEDS -Software verwendet.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.