Neueste Intel-Prozessortechnologie bei transtec

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neueste Intel-Prozessortechnologie bei transtec

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gleichzeitig mit dem offiziellen Intel Launch bietet transtec seinen Kunden IT-Lösungen mit der neuen Intel-Prozessorarchitektur, Codename Sandy Bridge, an.

Die neue Intel-Prozessorarchitektur führt zu deutlichen Leistungssteigerungen bei Multimedia-, Bild- und Videobearbeitung und spart Energie. Zum Start wird die neue Technologie in PCs im Small Form Factor sowie als Mini- und Midi-PC angeboten. Eine Erweiterung des Sandy Bridge-Portfolios auf Workstations und Server ist für das erste Halbjahr 2011 geplant. Die Office-PCs können individuell konfiguriert werden und sind ab sofort bei transtec bestellbar.

Nach Einschätzung der transtec Lösungsexperten profitieren vor allem Unternehmen, Behörden und Forschungseinrichtungen von der neuen Intel-Prozessorarchitektur, für die anspruchsvolle Grafikanwendungen eine zentrale Rolle spielen. Neben der Präsentationstechnik in Konferenzräumen oder Showrooms gehören dazu auch Videoschnitt-Arbeitsplätze, Bildbearbeitung oder multimediale Lernprogramme. Aufgrund der Vielzahl an möglichen Schnittstellen lassen sich die neuen PCs flexibel einsetzen.

Weitere Informationen: www.transtec.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Volkswagen Konzern startet als erster Automobilhersteller den konzernweiten Rollout der Virtual Reality (VR)-Technologie mit HTC VIVE-Brille. Die Konzern-Plattform „Volkswagen Digital Reality Hub" soll ideale Voraussetzungen für marken- und standortübergreifende Zusammenarbeit in der virtuellen Welt schaffen. An der Digility Messe in Köln sind die VR-Lösungen mit 
Innoactive und HTC VIVE zu sehen.

Mit der „Augmented Reality“-Brille RealWear HMT-1 wird Lexus technische Probleme noch schneller und effektiver lösen. Auch der Service gegenüber dem Kunden soll mit Hilfe der erweiterten Realität weiter verbessert werden. Ein Pilotprojekt beleuchtet ab sofort sechs Monate lang Funktionalität, Kosten und Nutzen der neuartigen Technologie.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.