PNY präsentiert die NVIDIA 3D Vision Professional Version

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PNY präsentiert die NVIDIA 3D Vision Professional Version

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die professionelle Variante der kabellosen NVIDIA 3D Vision Shutter-Brille für den PC ist nun erhältlich.

PNY stellt die mit NVIDIA Quadro kompatible Variante der 3D Vision Shutter-Brille vor. Professionelle Applikationen können so die High-Definition 3D-Stereolösung direkt und ohne Umwege ansteuern und erlauben eine optimale Darstellung in 3D.

Gerade professionelle Anwender wie Geologen, Designer oder mit einer Fabrikplanung betraute Architekten können von der voll unterstützten OpenGL Quad-Buffered Stereo Technologie der auf NVIDIA Quadro basierenden Grafikkarten profitieren. In Kombination mit einer stereofähigen Quadro Grafikkarte von PNY und einem 3D-Monitor oder -Projektor kann jede OpenGL Quad-Buffered Stereo Applikation mit der 3D Vision Shutter-Brille verwenden werden.

Die professionelle Version der NVIDIA 3D Vision bietet zusätzlich über die 3pin miniDIN Buchse Anschlussmöglichkeit an professionelle Stereoskopische Hardware. Der eigene Quad-Buffered OpenGL Treiber für Quadro Grafikkarten schafft die weiteren Voraussetzungen für eine Stereo 3D Darstellung von Anwendungen wie Autodesk’s Maya, Dassault Systemes CATIA oder Landmark GeoProbeCATIA.

Laurent Chapoulaud, Marketing Manager EMEA Professional Solutions bei PNY Technologies erklärt: „OpenGL Quad-Buffered Stereo berechnet für jedes Auge ein perspektivisch angepasstes Bild. Diese Bilder werden dann abwechselnd auf dem Bildschirm angezeigt, während die Shutter-Brille das jeweils andere Auge abdunkelt – ein 3D-Gesamtbild aus den zwei Einzelbildern entsteht dann im Gehirn. Diese Technologie bietet die beste 3D Stereoskopische Bildqualität sowohl für Vollbildanwendungen als auch für Applikationsfenster. Durch die hiermit ermöglichte direkte Verbindung der Stereohardware bieten wir die Qualität, die professionelle Anwender erwarten.“

Die NVIDIA Quadro kompatible 3D Vision ist in folgenden Ausführungen erhältlich:

Komplett Kit 3D VIsion für Quadro:

Empfohlener Verkaufspreis: 225.- Euro (inkl. 19% MwSt.)

Im Lieferumfang sind enthalten:

– 3D Vision Brille

– IR Transmitter

– 3pin mini DIN Kabel zum Anschluss an Quadro Grafikkarten

– ein eigener Quadro Treiber

– Quick Installation Guide für Quadro

Ugrade Kit für Quadro:

Empfohlener Verkaufspreis: 59.- Euro (inkl. 19%MwSt.)

Upgrade Kit für bestehende GeForce 3D Vision Kunden

Im Lieferumfang sind enthalten:

– 3pin mini DIN Kabel zur Anbindung an Quadro Grafikkarten

– ein eigener Quadro Treiber

– Quick Installation Guide für Quadro

Zusätzliche 3D Brille:

Empfohlener Verkaufspreis: 129.- Euro (inkl. 19%MwSt.)

Zusatzbrille für den gleichzeitigen Einsatz von 2 oder mehreren Brillen bei einer Stereodarstellung.

Im Lieferumfang ist enthalten:

– 3D Vision Brille

PNY Technologies ist Exklusivpartner von NVIDIA Quadro für Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und den Nahen Osten. Auf alle Produkte der Serie PNY Quadro gibt es drei Jahre Garantie. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von PNY Technologies unter www.pny.eu/quadro

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.