Produktentwicklung: Dynamische Hüllen werden intelligent

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktentwicklung: Dynamische Hüllen werden intelligent

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit dem Ziel, den Prozess der digitalen Produktentwicklung optimal zu unterstützen, entwickelt invenio seit mehreren Jahren DMU-Technologien (Digital Mock-up). Die invenio Virtual Technologies bietet mit dem prämierten Software-Baukasten VT-DMU die Option zur Erstellung von intelligenten dynamischen Hüllen.

abb_1_inveniovt_dynamische_huelle_stellt_geometrie_dar

Mit dem Ziel, den Prozess der digitalen Produktentwicklung optimal zu unterstützen, entwickelt invenio seit mehreren Jahren DMU-Technologien (Digital Mock-up). Die invenio Virtual Technologies bietet mit dem prämierten Software-Baukasten VT-DMU die Option zur Erstellung von intelligenten dynamischen Hüllen.

Dynamische Hüllen beschreiben Bewegungen von Bauteilen in einer 3D-Geometrie, das heißt,  Bewegungsabläufe von einem oder mehreren Bauteilen werden in einem gemeinsamen Hüllmodell dargestellt. So kann beispielsweise die maximale Bewegung eines Motors während der Fahrt (durch Bremsen oder Beschleunigen) in einer Geometrie abgebildet werden. Nachfolgend werden die Engstellen und Kollision zur Motorumgebung analysiert.

Unpräzise Aussagen wie „Bewegter Motor kollidiert mit seiner Umgebung“ oder „Motor weist in Bewegung eine Engstelle zu seinem Umfeld auf“ gehören nun dank der intelligenten dynamischen Hüllen von invenio der Vergangenheit an. Sie bieten Strukturen und Detailgeometrien, wie beispielsweise einzelne Bauteile und deren Bewegungspositionen. So lassen die intelligenten dynamischen Hüllen eine Aussage darüber zu, welches Motorbauteil in welcher Position ein Problem mit dem Motorenumfeld aufweist. Diese Information kann dann gezielt zur Beseitigung von Engstellen oder Kollisionen genutzt werden.

Mit der Software VT-DMU, die mit dem Deutschen Innovationspreis 2016 ausgezeichnet wurde, bietet invenio seinen Kunden eine Vielzahl an Funktionen und Schnittstellen, die kundenspezifisch integiert, angepasst und angewendet werden können. Der Baukasten beinhaltet Funktionen wie Datenreduzierung, geometrischer Differenzberechnung, Ausbauplanungen und Abstands(band)- und Kollisionsberechnungen.

Bild oben: Selektion von Bauteilen. Quelle: invenio

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.