RTT und Canon U.S.A.: Strategische Partnerschaft für Canons Mixed Reality-Plattform

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rtt_canonusa

RTT USA, Inc. gibt heute eine strategische Partnerschaft mit Canon U.S.A., Inc. bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Zusammenführung der High-end 3D-Visualisierungssoftware RTT DeltaGen mit der neuen Mixed Reality (MR)-Plattform von Canon. Diese ermöglicht die Verschmelzung der realen mit der virtuellen Welt während der Produktentwicklung und erlaubt somit deutlich kürzere Entwicklungszeiten im Produktdesignprozess. OEMs und Systemlieferanten können so die Markteinführungszeit ihrer Produkte signifikant reduzieren. Dank der nahtlosen Integration von RTT DeltaGen in das MREAL-System von Canon erleben Designer und Ingenieure ihre Produktentwürfe lebensecht und in bestmöglicher visueller Qualität. Dadurch nimmt die Bedeutung digitaler Modelle für das Produktdesign weiter zu. 

„Das neue Canon MREAL-System ermöglicht es, hochrealistische Produktdesigns in eine Mixed Reality-Umgebung zu integrieren und über das Head Mounted Display (HMD), einer Datenbrille von Canon, mit diesen zu interagieren. Das stellt einen Quantensprung im Vergleich zu bestehenden Virtual Reality (VR)-Systemen dar, die ausschließlich computergenerierte Umgebungen darstellen“, sagt Peter Stevenson, CEO von RTT USA. „Die Kombination von RTT DeltaGen mit dem neuen MREAL-System stellt Anwendern aus verschiedensten Branchen Möglichkeiten bereit, die weit über die Funktionen der herkömmlichen VR-Technologie hinausgehen. Sie können umfassende visuelle Informationen der realen Welt mit der Flexibilität computergenerierter Bilder in hoher optischer Qualität zusammenführen. Dies bietet neue Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen industriellen Anwendungen, beispielsweise im Product Lifecycle Management (PLM), bei digitalen Prototypen oder bei Design-Studien.“ 

DeltaGen wird dabei nahtlos in das MREAL-System von Canon integriert, wobei visuelle Markierungen mithilfe stereoskopischer Kameras im Head Mounted Display (HMD) von Canon identifiziert werden. Virtuelle Objekte werden auf die zwei Displays innerhalb des HMD vor den Augen des Anwenders projiziert und damit die reale und virtuelle Welt nahtlos miteinander verknüpft. Eine leistungsstarke Bildverarbeitungsfunktion, Echtzeit-Sensordaten sowie das patentierte optische System von Canon führen die Bilder zusammen. Die Träger der leichten HMD Datenbrille können dann ihre virtuellen Modelle in der Mixed Reality-Umgebung aus jedem Blickwinkel betrachten und die virtuelle Szene sogar auf natürliche Weise beeinflussen. 

Dieser innovative Ansatz erweitert die Entwicklungsmöglichkeiten für in DeltaGen erstellte digitale Assets enorm. Die Interaktion mit einem Rendering in einer realen Umgebung lässt sich in zahlreichen Branchen anwenden, beispielsweise im Bereich der Medizin bei der Ausbildung von Chirurgen sowie in der Forschung und Entwicklung. Luft- und Raumfahrtunternehmen können die Technologie für Simulations- und Konstruktionszwecke nutzen. RTT Kunden schätzen das einzigartige Portfolio, bestehend aus High-end Technologien, schlüsselfertigen Lösungen und CGI, welches die Grundlage für individuelle Anwendungen sowie lückenlose Prozessunterstützung bildet. Der ganzheitliche Ansatz in Kombination mit branchenspezifischem Know-how gewährleistet nachhaltig wirksame Prozesse, mit denen Produkte schneller und kosteneffizienter entwickelt und sichtbar aufregender in Szene gesetzt werden.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit RTT. Die Einbindung von RTT DeltaGen erweitert unsere Mixed Reality-Lösung um hoch entwickelte 3D-Visualisierungsfunktionen. Der Canon HMD in Kombination mit einer robusten Softwareplattform und 3D High-end Visualisierungen ermöglicht ein völlig neues visuelles Erlebnis im Produktdesignprozess“, sagt Sam Yoshida, Vice President und General Manager Marketing der Business Imaging Solutions Group von Canon U.S.A..

 Bildquelle: © Canon U.S.A. Inc.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.