Simulation: Erweiterte Palette von Automotiv-Modellen mit Reifenbauelementen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Simulation: Erweiterte Palette von Automotiv-Modellen mit Reifenbauelementen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Maplesoft kündigt eine zusätzliche Bauelementbibliothek für die physische Modellier- und Simulationsumgebung MapleSim an. Die MapleSim-Bibliothek “Reifenbauelemente” ermöglicht den Ingenieuren die Erweiterung ihrer Mehrdomänen-MapleSim-Fahrzeugmodelle mit Hochleistungsluftreifen-Komponenten.

Die MapleSim Tire Component Library versorgt MapleSim-Benutzer mit industriellen Standard-Reifenmodell-Komponenten. Außerdem sind lineare und benutzerdefinierte Reifenmodelle verfügbar, welche die Flexibilität bei Untersuchungen und Analysen erhöhen. Mit der benutzerfreundlichen Point-and-Click-Grafikumgebung von MapleSim können diese vollständig parametrisierten Kraftmodelle in vorhandene Fahrzeugdynamikmodelle durch einfaches Ziehen des Bauelements in ein Diagramm und Anschließen an das Fahrzeugmodell integriert werden. Die MapleSim-Reifenbauelementbibliothek bietet den Nutzern folgende Schlüsselmerkmale:

  1. kinematische Größen wie Schlupfwinkel, longitudinaler Schlupf und Inklinationswinkel werden automatisch abgeleitet und dem Benutzer zur Verfügung gestellt. Diese Größen werden verwendet, um die Reifenkräfte und Momente zu bestimmen.
  2. Ingenieure können kontrollieren, wie der Reifenschlupf und der Rollradius berechnet werden. Sie können Reifentransienten über Differentialgleichungen einfügen, die Relaxationslängen einschließen.
  3. Folgende Industriestandard-Reifenmodelle werden unterstützt: Fiala, Calspan und Pacejka 2002. Für Kundenforschungs- und Entwicklungsanwendungen können benutzerdefinierte Reifenmodelle unter Verwendung einer intuitiven Schnittstelle einfach entwickelt werden. “Diese Ankündigung ist eine aufregende Neuigkeit für die Automobilindustrie”, sagte Laurent Bernardin, Executive Vice President, Forschung und Entwicklung, Maplesoft. “Die zusätzlichen Komponenten ebnen

    den Weg für Ingenieure in der Automobilindustrie, genaue und komplexe Echtzeitmodelle von

    Fahrzeugsystemen zu erstellen. Forschung und Analyse in den Bereichen Fahrzeugdynamik und

    Stabilitätskontrolle können ebenfalls mit diesem neuen Tool erweitert werden.”

Weitere Informationen über dieses Produkt: http://www.maplesoft.com/products/toolboxes/tire_component/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Digitalagentur Demodern baut ihre Position im Bereich Virtual Reality aus. In Zusammenarbeit mit Publicis Pixelpark entwickelt das Unternehmen für die Carl Zeiss Meditec AG ein interaktives Virtual Reality-Produkterlebnis, das Fachbesucher auf der Messe der Europäischen Gesellschaft für Refraktions- und Kataraktchirurgie (ESCRS) in Kopenhagen erleben konnten. Aufgrund des großen Erfolgs soll die Virtual Reality-Anwendung auf Messen weltweit eingesetzt werden.

Eine Reihe von Softwarelösungen auf der Grundlage der Interactive Virtual Reality-Technologie von EchoPixel, eines Anbieters von Lösungen für die medizinische Visualisierung, soll schnell genaue 3D-Modelle für ein breites Spektrum medizinischer Eingriffe bereitstellen. Dazu gehört nun auch die Unterstützung des 3D-Drucks. 

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.