Simulator für die Räumung von Kampfmitteln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

szenaris GmbH liefert Virtual-Reality-Trainingssystem an das Zentrum für Kampfmittelbeseitigung der Bundeswehr aus.

Das Aufspüren und Beseitigen von Kampfmitteln wie Minen und Bomben ist eine gefährliche Aufgabe, die heute oft mit ferngesteuerten Robotern erledigt wird. Die Bedienung dieser Systeme erfordert Geschicklichkeit und umfassendes Training. Deutlich effizienter wird die Ausbildung an den sogenannten Manipulatorfahrzeugen jetzt durch eine Virtual-Reality-Simulation, die vom Bremer Unternehmen szenaris GmbH an das Zentrum für Kampfmittelbeseitigung der Bundeswehr ausgeliefert wurde.

Die komplette “Ausbildungsausstattung Manipulatorfahrzeuge” ermöglicht die Steuerung von virtualisierten 3D-Modellen der Roboter mit Hilfe der Originalbediengeräte. In 13 virtuellen Szenarien — beispielsweise am PKW, im Bus, im Flugzeug, im Flughafen, auf dem Rollfeld oder in Geschäftsgebäuden — kann der Trainer verschiedene verdächtige Objekte platzieren. Der Bediener muss sie mit Hilfe eines Manipulatorfahrzeugs finden und beseitigen.

Die virtuellen Fahrzeuge reagieren dabei absolut realistisch, weil Parameter wie Stand- und Kippverhalten, Fahrdynamik, Beschleunigung, Bremsverhalten und Bewältigung von Steigungen und Gefällen realitätsgetreu simuliert werden. Großer Wert wurde auch auf qualitativ hochwertige, realitätsgetreue Grafiken gelegt. Das Ausbildungssystem wird dadurch für alle Kampfmittelbeseitiger interessant, die an Fahrzeugen wie “tEODor” oder “PackBot” ausgebildet werden oder mit ihnen die Bewältigung kritischer Situationen üben müssen.

Weitere Informationen: www.szenaris.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.