TCO Development: Erste Computerdisplays mit Prüfsiegel für sozialverträgliche Produktionsbedingungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

TCO Development: Erste Computerdisplays mit Prüfsiegel für sozialverträgliche Produktionsbedingungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

TCO Development gab heute die ersten Bildschirme bekannt, die der neuesten Nachhaltigkeits-Zertifizierung TCO Certified entsprechen. Diese beinhaltet Faktoren der Corporate-Social-Responsibility (CSR) sowie Anforderungen an Umweltverträglichkeit und Gebrauchstauglichkeit, die es IT-Einkäufern ermöglichen, Computerdisplays auszuwählen, welche das neue TCO-Prüfsiegel für die Herstellung unter sozial verantwortlichen Bedingungen tragen.


Das Interesse an ethischen Produktionsweisen im IT-Sektor wächst. In Anbetracht der jüngsten Enthüllungen in Sachen Apple/Foxxconn hinsichtlich mangelhafter Arbeitsbedingungen und dem nachfolgenden Sozial-Audit geht TCO Development von einem branchenweiten Problem aus.


Stephen Fuller, verantwortlich für die CSR-Kriterien bei TCO Certified, kommentiert: „Die IT-Branche muss ihr soziales Engagement bei der Herstellung verbessern. Seit der Einführung unserer CSR-Anforderungen beobachten wir allerdings immer mehr Marken, die CSR-Praktiken in ihren Produktionsstätten einführen.“


Sören Enholm, CEO von TCO Development fügte hinzu: „Öffentliche und private Organisationen wünschen sich nachhaltige IT-Lösungen. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass der Kauf umweltverträglicher IT-Produkte kein Ausgleich für die Arbeitsbedingungen bei deren Herstellung darstellt. Wir ermutigen alle IT-Einkäufer dazu, darauf zu achten, dass sie von ihren Lieferanten Produkte mit TCO-Prüfsiegel beziehen.“


Für Käufer, die nachhaltige IT-Entscheidungen treffen möchten, bietet das Prüfsiegel TCO Certified die Gewissheit, dass alle Produktmodelle von unabhängigen Dritten überprüft worden sind. CSR-Maßnahmen der Hersteller, einschließlich Fortschritte bei der Einhaltung von ILO- und UN-Konventionen, werden durch Sozial-Audits und die Teilnahme an Programmen wie SA8000 und EICC geprüft. Die Datenbank von TCO Development enthält eine vollständige Liste aller zertifizierten Produkte.


Die Kriterien des TCO-Prüfsiegels gewährleisten, dass bei Herstellung, Verwendung und Recycling von IT-Produkten die Verantwortung gegenüber Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft berücksichtigt wird. Das Programm ist ein nützliches Instrument für professionelle Einkäufer und erleichtert den Kauf nachhaltiger IT-Produkte.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die individualisierte Massenfertigung bis zum Einzelstück ist ein Zukunftsversprechen der Industrie 4.0. Es lässt sich nur umsetzen, wenn es geeignete Prüfverfahren für die Machbarkeit der individuellen Designs gibt. Fraunhofer-Forscher zeigen auf der Hannover Messe 2017 vom 24. bis 28. April 2017 eine Simulationslösung, die automatisch feststellt, ob sich das vom Kunden gewünschte Design überhaupt realisieren lässt (Halle 7, Stand D11).

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.