TechniaTranscat lädt zum Software Day 2017 ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

TechniaTranscat lädt zum Software Day 2017 ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schneller, effizienter, besser. So wird die Zukunft der Industrie und Produktion aussehen. Um dafür gewappnet zu sein und die Digitalisierung aktiv mitzugestalten, veranstaltet TechniaTranscat am 24. Oktober zum zweiten Mal den Software Day, dieses Mal im KunstWerk in Karlsruhe. Interessierte können sich bis zum 17. Oktober 2017 auf der TechniaTranscat-Website anmelden.

sw-day-stockholm-2

Schneller, effizienter, besser. So wird die Zukunft der Industrie und Produktion aussehen. Um dafür gewappnet zu sein und die Digitalisierung aktiv mitzugestalten, veranstaltet TechniaTranscat am 24. Oktober zum zweiten Mal den Software Day, dieses Mal im KunstWerk in Karlsruhe. Interessierte können sich bis zum 17. Oktober 2017 auf der TechniaTranscat-Website anmelden.

Wie auch im vergangenen Jahr liegt der Fokus der Veranstaltung auf den neuesten Trends und jüngsten Entwicklungen im Bereich Software-Lösungen für PLM. In einer Reihe von Fachvorträgen und Diskussionen bieten Themen rund um Software Enovia, Catia und 3DExperience interessante Einblicke und Aussichten für Führungskräfte, Experten und Software-Spezialisten.

Das Prinzip des Software Days basiert auf einem dynamischen Erfahrungsaustausch und einer interaktiven Zusammenarbeit während und zwischen den Vorträgen. „Der Software Day ist ein Ort der Inspiration, an dem man von Experten lernt und, wichtiger noch, das eigene Innovationsnetzwerk erweitert“, so Jonas Gejer, CEO von TechniaTranscat, der den Tag mit einem kurzen Impulsvortrag anstoßen wird. 

Nach der Begrüßung und einem ersten Roundtable können Teilnehmer zwischen den Interessen-Schwerpunkten Prozess-Software für Enovia und 3DExperience, Software für Catia und JT, sowie Industrie 4.0 / IoT und VR wählen. Nach einem gemeinsamen Abschluss zum Thema Virtual Reality – Augmented Reality – Mixed Reality gibt es die Möglichkeit, das eigene Netzwerk auszubauen und sich mit anderen Experten auszutauschen. Rosanna Di Nunzio, die im Bereich Marketing und Kommunikation bei TechniaTranscat tätig ist und den Software Day mitorganisiert, bestätigt: „Wir freuen uns auf die Veranstaltung und hoffen, dass sich wieder zahlreiche interessante Gespräche und wertvolle Anstöße ergeben.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.