Therapie: Virtual Reality gegen Angst und Schmerzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Therapie: Virtual Reality gegen Angst und Schmerzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
AppliedVR will Patienten mit der Entwicklung und dem Einsatz von geprüften therapeutisch VR-Lösungen während ihres Aufenthalts im Krankenhaus helfen. Vor einigen Tagen ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Cedars-Sinai Medical Center eingegangen. Das Krankenhaus wird die Technologie von AppliedVR im Wirbelsäulenzentrum, der chirurgischen Abteilung und der Orthopädie einsetzen.
appliedvr

AppliedVR, ein Anbieter von VR-Lösungen für therapeutische Anwendungen ist vor einigen Tagen eine Partnerschaft mit dem Cedars-Sinai Medical Center eingegangen. Das Krankenhaus wird die Technologie von AppliedVR im Wirbelsäulenzentrum, der Chirurgie und der Orthopädie einsetzen.

AppliedVR will Patienten mit der Entwicklung von geprüften therapeutisch einsetzbaren VR-Lösungen während des Aufenthalts im Krankenhaus  helfen. Das wichtigste Produkt des Unternehmens entstand in Zusammenarbeit mit Cedars-Sinai. Die erste Lösungssuite, Pain RelieVR, umfasst hochgradig immersive VR-Spiele, die die Aufmerksamkeit der Patienten von schmerzhaften Prozeduren ablenken soll. Klinische Studien konnten eine 25-prozentige Reduktion der Schmerzen belegen.

Wirksamkeit in klinischen Studien

Guided Relaxation, das erste Produkt in der Anxiety RelieVR-Suite, wurde zusammen mit Psychologen und anderen Wissenschaftlern entwickelt, und es dient dazu, einen Patienten mit VR aus dem Klinikumfeld in eine friedvollere Szenerie zu bringen, damit er entspannen kann und Techniken erlernt, mit Stress und Angst besser umzugehen. Präklinische Studien zeigen eine Wirksamkeit von 63 Prozent bei der Linderung von Angstzuständen.

Der Patient wird für 3D-Video und -Sound mit einem Gear VR-Headset mit Smartphone von Samsung und Kopfhörern ausgestattet. Eine Sitzung dauert etwa 15 Minuten. Die typischen Anwendungsfälle der Lösungen sind zusammengefasst:

  • Angstabbau in prä-operativen Wartesituationen
  • Reduktion von Unbehagen und Angst beim Legen von intravenösen Zugängen, Lokalanästhesie und Regionalanästhesie
  • Reduktion von Schmerz, Unbehagen und Angst bei unangenehmen Prozeduren
  • Reduktion von Schmerz, Unbehagen und Angst in der postoperativen Phase
  • Reduktion des Pflegeaufwands
  • Verkürzung des Krankenhaus-Aufenthalts
  • Verbesserung der Patientenzufriedenheit.

„VR tritt nun in das Zeitalter des praktischen Nutzen in der Medizin ein, da die Krankenhäuser und Operationszentren nach neuen Möglichkeiten suchen, die Zufriedenheit der Patienten zu steigern, Schmerzen besser in den Griff zu bekommen und den Krankenhausaufenthalt zu verkürzen“, sagt Matthew Stoudt, Mitgründer und CEO von AppliedVR.

„Virtuelle Realität ist wie Träumen mit offenen Augen“, sagt Brennan M. Spiegel, MD, Director of Health Services Research in Academic Affairs and Clinical Transformation am Cedars-Sinai. Er hat von begeisterten Patienten und Angehörigen erfahren, wie Virtual Reality Schmerzen auch ohne Medikation lindern könne.

 

Bild: Still aus dem Anwendungsvideo von AppliedVR. Quelle: AppliedVR

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In rund drei Monaten, vom 5. bis 08. Mai, feiert Europas einflussreichste Konferenz für digitales Entertainment ihre 20. Jubiläumsausgabe. Die FMX, die 1994 als deutschsprachige, lokale Expertenkonferenz ins Leben gerufen wurde (FMX ist die Abkürzung für Film und Media Exchange) hat sich in den Jahren seit ihrer Gründung in ein internationales Event für Professionals entwickelt.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.