Toshiba: 3D-fähiges Notebook

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Toshiba: 3D-fähiges Notebook

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Satellite A665 unterstützt NVIDIA 3D Vision und ist nach Angabe des Herstellers das industrieweit erste Notebook, mit dem Blu-ray-3D-Discs abgespielt werden können.

Toshiba Computer Systems, ein Geschäftsbereich der Toshiba Europe GmbH, präsentiert sein erstes Notebook, das Gamern Spielerlebnisse in 3D bietet. Außerdem ist das Notebook vorbereitet für das Abspielen von Videos, die auf einer Blu-ray 3D Disc gespeichert sind. Das Multimedia- und Gaming-Gerät wird auch in einer Version ohne 3D Funktionalität angeboten. Die ersten Modelle werden im dritten Quartal 2010 in Europa und dem Mittleren/Nahen Osten verfügbar sein.

3D-Spiele hautnah erleben — wie im richtigen Leben

„Unser neuer 3D-fähiger Satellite A665 ermöglicht es Gamern, mit Haut und Haar in die spannenden 3D Umgebungen ihrer Spiele einzutauchen,“ sagt Dirk Thomaere, General Manager Computer Systems Central Europe, „Außerdem ist der Satellite A665 das erste Blu-ray-3D fähige Notebook industrieweit, mit dem Anwender Blu-ray-3D-Filme abspielen können.“

Erlebnisse für Augen und Ohren

Ausgestattet mit NVIDIA 3D Vision wird der Satellite A665 mit einer 3D Vision Active-Shutter Brille ausgeliefert. Im Zusammenspiel mit einem USB Infrarot-Sender erwarten den Betrachter 3D-Bilder mit einer herausragenden Klarheit, Helligkeit und Tiefenschärfe. Des Weiteren bietet die Reihe eine leistungsfähige NVIDIA-3D-Grafik. Abgespielt werden Filme und Spiele auf dem 39,6 cm (15,6″) TruBrite HD-3D-Display mit LED Hintergrundbeleuchtung (120 Hz). Harman Kardon-Stereolautsprecher und Dolby Advanced Audio liefern zu den Bildern einen raumgreifenden dynamischen Sound. Mit Hilfe der Sleep-and-Music-Funktion können Anwender Musik von ihrem an das Notebook angeschlossenen MP3-Player abspielen — selbst wenn der mobile PC ausgeschaltet ist.

Metallic Look

Die neue Plattform wird auch ohne 3D-Funktionalität mit 40,6 cm (16,0“) HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung erhältlich sein. Beide Reihen zeichnen sich durch einen schwarzen Metallic Look aus, der sich neben der Display-Abdeckung auch im Inneren wiederfindet. Einen Kontrast dazu bietet die 3D-Textur im Kacheldesign, die unempfindlich gegen Fingerabdrücke ist. Das Keyboard verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung.

Weitere Informationen: www.toshiba.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Kölner Unternehmen Charamel, Experte in Sachen 3D-Echtzeitanimation und 3D-gestütztes Lernen, präsentiert mit dem Virtual Trainer eine interaktive, vollständig webbasierte Lernplattform mit einem Avatar, der Wissen für die Aus- und Weiterbildung vermittelt.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.