VERO — das zukünftige Zuhause live und in 3D erleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

VERO — das zukünftige Zuhause live und in 3D erleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die PATRIZIA Immobilien AG hat heute in Frankfurt am Main in ihrer Beratungslounge des Neubauprojekts „VERO“ technische Neuheiten präsentiert, die in der Kundenbetreuung der Immobilienwirtschaft einmalig sind.

Obwohl die eigenen vier Wände noch nicht stehen, ist es heute schon möglich, das zukünftige Zuhause live und in 3D zu erleben. Möglich macht diese Echtzeitbegehung ein „Real Time Rendering-Verfahren“. Zudem können unterschiedliche Einrichtungsvarianten durch einen elektronischen Wohnungskonfigurator (e-setter) zum Leben erweckt werden. „Obwohl die ersten Stadtvillen von ‚VERO‘ erst 2012 fertig gestellt sind, kann man schon heute seine Wohnung begehen und zudem zwischen verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen, die dann in der Ansicht gewechselt werden können. Getreu dem Motto ‚Heute erleben, morgen einziehen‘ setzten wir damit bei PATRIZIA neue Maßstäbe, um Kundenwünsche zu erfüllen“, sagt Jürgen Kolper, Geschäftsführer der PATRIZIA Projektentwicklung GmbH.

Anhand von technischen Plänen der Architekten lauber + zottmann Architekten GmbH und spezieller 3D-Software wurde ein virtuelles Modell der Stadtvillen „VERO“ aufgebaut. Mittels Touchscreen kann sich der Betrachter — vergleichbar mit einem Videospiel — durch das Haus und interaktiv in der zukünftigen Wohnung bewegen. Die Möglichkeit frei durch die Wohnung zu gehen, Türen öffnen und schließen zu können, vermittelt ein besonderes Raumgefühl und schließt so die Lücke zwischen Vorstellungskraft und Realität. So können Grundrissvarianten optimal erläutert und erkannt werden. Anstelle von üblichen 2D-Präsentationen öffnet sich die dritte Dimension.

Eine weitere Besonderheit stellt der Einsatz des elektronischen Wohnungskonfigurators dar. Die Innenarchitekten des Münchner Büros landau + kindelbacher GmbH konzipierten eigens für „VERO“ durchgängige Designlinien, welche durch den Wohnungskonfigurator auf fotorealistischer Basis im 360° Grad Panorama erlebt werden können. So kann der Betrachter in dem speziell für PATRIZIA entwickelten Player zwischen den drei Ausstattungsvarianten „Classic“, „Pure Nature“ und „Shabby Chic“ wählen. Ganz nach Belieben verändert dann die Wohnung ihr Interieur: „Shabby Chic“ — hier besticht hochwertiges Design im Vintage-Look. Wer ein zeitlos-elegantes Design bevorzugt, fühlt sich mit der Stilrichtung „Classic“ wohl. Gedeckte Farben und hochwertige Materialien wie Leder und Holz charakterisieren diese Ausstattungsvariante. Helligkeit und Frische dominieren bei „Pure Nature“.

„Die Kunden sind von beiden Tools begeistert, da sie sich ihre persönliche Wohnung sofort vorstellen können“, sagt Iris Kosubek von Ballwanz Immobilien, Vertriebspartner von „VERO“. „Das erleichtert eindeutig den Entscheidungsprozess.“

Weitere Informationen: www.patrizia.ag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit einer Augmented-Reality-Lösung für die Navigation bei chirurgischen Eingriffen will der niederländische Medizintechnikspezialist Philips das Wachstum des Markts für minmalinvasive Chirurgie vorantreiben. Die Kombination aus 3D-Röntgen und optischen bildgebenden Verfahren eröffnet Chirurgen während der Operation eine neuartige Augmented-Reality-Ansicht des Patienten und seines Umfelds.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.