Virtuelle Tour durch die Expo Milano

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Enhanced Virtual Tour kombiniert virtuelle Realität und realistische 3D-Bilder mit spielerischen Elementen und didaktischen Techniken und macht die Expo Milano interaktiv erlebbar. Die erste Version ging im Februar 2015 live und bot eine virtuelle Vorschau auf die Expo. Diese Version wurde durch die Integration sphärischer Fotografien mit 3D-Modellen vollständig transformiert.
3d_avatar_in_decumano

 Keine Zeit die Expo Milano zu besuchen? Kein Problem, denn Dassault Systèmes und die Expo Milano haben mit der Enhanced Virtual Tour (eine Möglichkeit geschaffen, die Weltausstellung von überall aus zu erleben. Die Enhanced Virtual Tour kombiniert virtuelle Realität und realistische 3D-Bilder mit spielerischen Elementen und didaktischen Techniken und macht die Expo Milano interaktiv erlebbar.

Die erste Version ging im Februar 2015 live und bot eine virtuelle Vorschau auf die Expo. Diese Version wurde durch die Integration sphärischer Fotografien mit 3D-Modellen vollständig transformiert und ermöglicht somit eine dynamische Navigation und eine hohe Interaktivität in einer beeindruckenden 3D-Umgebung. Die Enhanced Virtual Tour ist ein lebendiges, virtuelles Gegenstück zur realen Expo Milano und flankiert deren Thema „Feeding the Planet, Energy for Life“. Eine immersive 3D-Navigation soll einzigartige Erlebnisse vermitteln, die Fantasie beflügeln und Erfahrungen aus der physischen Welt ergänzen.

Noch bis zum 31. Oktober 2015 können virtuelle Besucher einen 360-Grad-Rundgang starten und das Expo-Gelände begehen als seien sie vor Ort. Das Gelände ist auf einer digitalen 3D-Karte vollständig abgebildet. Besucher können auf ihrem virtuellen Rundgang zahlreiche informative, interaktive und unterhaltsame Multimedia-Inhalte zum Thema der Expo abrufen.

Die Enhanced Virtual Tour steht online (PC) auf Englisch, Italienisch und Französisch zur Verfügung und lässt sich über die Samsung Gear VR App oder die Facebook App aufrufen. Vor Ort in Mailand stehen zudem 4’000 Tablets zur Verfügung. Die Tour wurde auch in die digitalen Reiseführer für Schulklassen aufgenommen, die zur Expo anreisen, und soll Lehrer und Schüler durch unterhaltsame, dynamische Lernerlebnisse verbinden.

 

Bilder: Mit der Enhanced Virtual Tour (http://www.immersive.expo2015.org/) können virtuelle Besucher noch bis zum 31. Oktober einen 360-Grad-Rundgang starten und das Expo-Gelände begehen als seien sie vor Ort. (Bilder: Dassault Systèmes)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema:

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.