VR-Events: Immer Platz in der ersten Reihe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

VR-Events: Immer Platz in der ersten Reihe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Lösung FrontRow von AltspaceVR, einem Anbieter von Kommunikationsplattformen für VR-Anwendungen, soll jedem einen Platz in der ersten Reihe ermöglichen, um VR-Events zu verfolgen, und sie räumt den Gastgebern unbegrenzte Kapazitäten für ihre Veranstaltungen ein. Tausende Menschen könnten, egal wo sie gerade sind, gemeinsam einer Veranstaltung beiwohnen, als ob sie sich real dort befänden. Die Technologie hatte am 26. Mai ihre Premiere,
reggie_promo_jash-altspacevr

AltspaceVR, Anbieter von Kommunikationsplattformen für Virtual-Reality-Anwendungen, enthüllt FrontRow für geteilte VR-Erlebnisse im großen Maßstab. Die Live-Performance von Reggie Watts soll die größte in der Virtual Reality gewesen sein und hat die Technologie von AltspaceVR einem Härtetest ausgesetzt. FrontRow soll jedem einen Platz in der ersten Reihe ermöglichen, um VR-Events zu verfolgen und räumt den Gastgebern unbegrenzte Kapazitäten für ihre Veranstaltungen ein. Tausende Menschen könnten, egal wo sie gerade sind, gemeinsam einer Veranstaltung beiwohnen, als ob sie sich real dort befänden. Die Technologie hatte am 26. Mai ihre Premiere, als der Musiker, Schauspieler und Komödiant Reggie Watts live in dem nach Besucherzahl größten VR-Event aufgetreten ist. Während Watts im Studio, ausgestattet mit Headset und Motion-Tracking, auftritt, sieht das Publikum einen stilisierten Avatar, der sich synchron zu Watts bewegt und spricht.

„Möchten Sie eine private Party feiern und die Show nur mit Ihren Freunden besuchen? Kein Problem“, sagt Eric Romo, CEO von AltspaceVR. Das Release sei bahnbrechend für die Industrie, und soll der VR die Türen als Kommunikationsmedium in den Consumer- und Businessmärkten öffnen. Die meisten VR-Erlebnisse sind heute für Einzelpersonen gedacht. Selbst die Multiplayer-VR-Spiele finden meist nur in kleinen Gruppen von 4 bis 6 Personen statt. Dagegen macht es FrontRow von AltspaceVR möglich, Tausende Menschen in Events zu versammeln und doch mit Freunden zusammen zu sein, ohne das Wohnzimmer zu verlassen.

Die Zusammenarbeit mit AltspaceVR habe es erlaubt, eine digitale Bühne zu schaffen und die beliebten Comedians einem Publikum vorzustellen, das nur ein paar Monate früher undenkbar gewesen sei, so Brett Kushner, Director of JASH VR Studio. JASH hat unter anderem Reggie Watt, Baron Vaughn, Brandon Wardell, Heather Campbell und Miles Stroth dazu gebracht, in VR zu performen und zeigt nun Reggie Watts zum Start einer neuen VR-Comedy-Serie.

FrontRow spiegelt auf intelligente Weise die Avatars der Darsteller zum Publikum an allen Orten. Je mehr Menschen sich der Performance anschließen, desto mehr virtuelle Räume werden hinzugefügt. Die Besucher müssen sich nicht mehr in einem kapazitätsbeschränkten Raum zusammenfinden. Die Gesten, Bewegungen und Stimmen werden unmittelbar in allen dieser Räume geteilt, Kommentare oder Fragen sind für die Teilnehmer über alle Räume hinweg möglich, jedoch keine Interaktion mit dem Darsteller selbst. Mit der VR-Call-Funktion, die enthalten ist, wenn AltspaceVR von Google Play geladen wird, können Anwender ihre Freunde einladen, um eine Veranstaltung im privaten Rahmen zu genießen. FrontRow lässt sich mit einer Reihen von VR-Plattformen nutzen, etwa Facebooks Oculus Rift, HTC Vive und mobil mit Samsung Gear VR. 

 

Bild: Die neue AltspaceVR FrontRow-Technologie ermöglicht einen Platz in der ersten Reihe. Bild: AltspaceVR

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Acht Menschen, die seit Jahren durch Rückenmarksverletzungen an den Gliedmaßen gelähmt sind, haben Empfinden und motorische Kontrolle in ihren Beinen teilweise wiedererlangt. Die Patienten nutzten dazu eine Gehirn-Maschine-Schnittstelle. Mit einem Virtual Reality-System ausgestattet, arbeitet diese mit der Hirnaktivität der Probanden, um sie die Kontrolle über die Beine zurückgewinnen zu lassen.

IrisVR, Spezialist für VR- und 3D-Lösungen im Bauwesen hat seine Prospect Software um die Möglichkeit virtueller Meetings erweitert. Diese neue Funktion namens Multiuser Meetings basiert auf der proprietären Multi-User-Plattform von IrisVR und ermöglicht es den Anwendern weltweit, in Revit, SketchUp, Rhino und anderen Lösungen erstellte Modelle in der virtuellen Realität gemeinsam zu erkunden.

Im Jahr 2017 feiert die Serious Games Conference Jubiläum: Bereits seit zehn Jahren werden die wichtigsten disruptiven Entwicklungen im Bereich der angewandten interaktiven Verfahren auf der CeBIT präsentiert und diskutiert. Jetzt steht das Leitthema der Jubiläumsveranstaltung fest: Am 23. März 2017 richtet sich der Fokus der Serious Games Conference auf die erweiterte Realität.

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.