VR Experience Days: Immersive Medien erleben

Immersion, das Eintauchen in virtuelle Welten, ist das Thema der VR Experience Days des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg, die vom 6. bis 8. November 2018 auf dem Campus der Filmakademie stattfinden. Interessierte und Studierende erhalten hier einen Einblick in unterschiedliche inhaltliche, künstlerische und technische Möglichkeiten, virtuelle Welten zu erleben und eigene Ideen zu realisieren, sowie die Möglichkeit, sich mit den anwesenden Virtual- und Augmented Reality-Expertinnen aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft zu vernetzen und auszutauschen.

Im Rahmen der VR Experience Days werden anhand von Vorträgen und Präsentationen Einsatzmöglichkeiten für VR in Kunst und Raum sowie Tools zur Erstellung von virtuellem Content vorgestellt. Bei der VR Fair können die neuesten Projekte des Animationsinstituts erlebt und ausprobiert werden. Zudem stellen sich die Talentförderinitiativen VR NOW und IP NOW vor, die erst kürzlich als wichtige Bausteine der aktuellen Offensive VirtualReality@BW des Landes Baden-Württemberg vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vorgestellt wurden und von der MFG Baden-Württemberg unterstützt werden.

Ein Teil der VR Experience Days findet im Rahmen des Art & Tech Lab statt. Im Rahmen dieser Initiative sammeln Studierende, Beschäftige und Alumni der Filmakademie mit Unterstützung von Samsung Erfahrungen bei der Produktion von immersiven Inhalten.

Ausgewählte Programmpunkte:

VR NOW / IP NOW Präsentationen: Di., 6. 11., 14:30, Albrecht Ade Studio
Nach einer Einführung zur aktuellen VR NOW-Bewerbungsrunde präsentieren die VR NOW-Teams Sherpa und River sowie das IP NOW-Team MindPalace den aktuellen Stand ihrer Projekte und geben Einblick in ihre Entwicklungszeit. Im Anschluss können die Experiences auf der Filmakademie VR Fair ausprobiert werden.

Filmakademie VR Fair: Di., 6. 11., 16:30-18:00, Albrecht Ade Studio
Das Albrecht Ade Studio verwandelt sich einmal mehr in einen virtuellen Erlebnisraum und macht an mehreren Stationen die neuesten AR- und VR-Projekte erlebbar.

Group-Reactive VR Cinema: Mi., 7. 11., 16:00, Albrecht Ade Studio
Auf Basis des zusammen mit evrbit für die FMX 2018 entwickelten Prototypen können bis zu einhundert Teilnehmende das aktuelle Group-Reactive VR Cinema erleben. Aufgrund der begrenzten Anzahl an VR-Brillen wird um Voranmeldung an vrdays@animationsinstitut.de gebeten.

History and Spacial AR / VR: Do., 08.11., 10:30, Albrecht Ade Studio
Nach kurzen Impulsvorträgen von Michael Brink (CEO LAVAlabs Moving Images), Irene Höfer (Medea Film) und Axel Steinkuhle (CEO evrbit) diskutieren die Referenten über Einsatzmöglichkeiten von AR/VR-Content im Bereich historischer und raumbezogener Stoffe. Moderation: Kay Meseberg (Arte)

Link zum Programm

Bewerbungsschluss Talentförderinitiative VR NOW

VR NOW ist eine projektbezogene Talentförderinitiative für Absolventen baden-württembergischer Hochschulen. Noch bis 1. Dezember 2018 sind Professionals aus den Bereichen Kunst, Produktion, Informatik und Technologie u. a. dazu eingeladen, ihre Konzepte – alle Arten von Simulationen, Anwendungen und Projekten in virtuellen Umgebungen wie beispielsweise VR-Experiences, VR-Games, VR-Animationen, VR-Installationen, Augmented Reality (AR) sowie technologie-orientierte Ansätze, die auf VR und AR basieren – am Animationsinstitut zu präsentationsfähigen Prototypen weiterzuentwickeln.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags