VR-Technologien für industrielle Arbeitsplätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

VR-Technologien für industrielle Arbeitsplätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PlayWerk, ein Anbieter von VR-Lösungen für Industrie und Logistik, Entwickler eines bekannten Gabelstapler-Simulators, erweitert seine Produktlinie mit dem weltweit ersten VR-Schubmaststapler.

image_2

PlayWerk, ein Anbieter von VR-Lösungen für Industrie und Logistik, Entwickler eines bekannten Gabelstapler-Simulators, erweitert seine Produktlinie mit dem weltweit ersten VR-Schubmaststapler.

Das erste Produkt von PlayWerk, der Gabelstapler-Simulator VR Forklift-Simulator, wurde weltweit von vielen Unternehmen eingeführt, um Gabelstaplerfahrer  für ihre Aufgaben fit zu machen, und dabei gleichzeitig die Sicherheit, Produktivität und die Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten. Der Forklift-Simulator kommt derzeit bei über 40 Behörden, Logistik-Unternehmen, in der Autobranche und in der Konsumgüterproduktion zum Einsatz,

Nun präsentiert das Unternehmen den ersten VR-Schubmaststapler-Simulator  (Video:  https://www.youtube.com/watch?v=_pEFR7oaqgc). Ein solcher Gabelstapler erweist sich in Lagerhäusern mit schmalen Gängen und hohen Regalen, etwa im E-Commerce oder der Third-Party-Logistik (3PL), als unerlässlich. Das Training und Erweitern von Fähigkeiten in diesem Bereich kann Sicherheitsbedenken reduzieren und das Vertrauen der Beschäftigten in ihr Arbeitsgerät steigern helfen.

PlayWerk-CEO und Mitgründer Stijn Vanorbeek beschreibt das Konzept als immersiv, realistisch, spielerisch und interaktiv. Es beschleunige sowohl das individuelle Lernen als auch das Lernen im Team. Objektive Daten und Einblicke in die Fahrwege zu gewinnen, Trainingsmethoden anzupassen, aber auch standardisierte Verfahren für alle Unternehmensniederlassungen einzuführen, sorge dafür, dass die Sicherheitspolitik im gesamten Unternehmen befolgt werde.

Mit stärker automatisierten Arbeitsumgebungen sei auch der Bedarf nach einer ausgefeilten Schulungslösung entscheidend, so Bram Clincke, Mitgründer von PlayWerk. Elemente aus Videospielen und Immersion ermögliche schnelleres Lernen, das schließlich zu höherer Produktivität führe.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.