Whitepaper zu VR und AR im Pharma Packaging

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Whitepaper zu VR und AR im Pharma Packaging

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Spezialistin für Pharma Packaging, hat ihr Know-how zum Thema Virtual Reality und Augmented Reality in einem Whitepaper zusammengefasst. Darin wird anhand praktischer Beispiele erklärt, wie sich die digitalen Technologien im Pharma Packaging einsetzen lassen und welche Prozessverbesserungen und Kosteneinsparungen dadurch möglich sind. 

uhl_whitepaper_virtual-augmented-reality_d

Die Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Spezialistin für Pharma Packaging, hat ihr Know-how zum Thema Virtual Reality und Augmented Reality in einem Whitepaper zusammengefasst. Darin wird anhand praktischer Beispiele erklärt, wie sich die digitalen Technologien im Pharma Packaging einsetzen lassen und welche Prozessverbesserungen und Kosteneinsparungen dadurch möglich sind.

Uhlmann Pac-Systeme hat sich 2017 intensiv mit der Digitalisierung im Pharma Packaging beschäftigt. Daraus sind zukunftsweisende Lösungen entstanden, etwa virtuelle Trainingssysteme oder eine Big-Data-Anwendung für das Monitoring pharmazeutischer Verpackungsmaschinen, die jüngst mit dem Annual Multimedia Award ausgezeichnet wurde. 

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Ihre smarte Nutzung steht für die vierte industrielle Revolution. Auch im Pharmabereich entstehen „smarte Fabriken“, in denen Menschen, Maschinen und Produkte in einem Maß vernetzt sind, das vor einigen Jahren undenkbar war. Doch was bedeutet das konkret, zum Beispiel beim Pharma Packaging? Wie lassen sich Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen sinnvoll einbinden? Wie können fertigungsbezogene Daten so aufbereitet werden, dass sie einen Mehrwert bringen? Nicht nur für einzelne Maschinen, sondern für den gesamten pharmazeutischen Produktionsprozess? Als Hersteller von Anlagen für das pharmazeutische Verpacken arbeitet Uhlmann derzeit an mehreren Pilotprojekten und Praxisstudien, die erste Antworten auf diese Fragen liefern – etwa in Form von Virtual-Reality-Trainingssystemen oder von Augmented-Reality-Anwendungen.

Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus diesen Projekten stellt Uhlmann nun gebündelt der Fachöffentlichkeit zur Verfügung. Das umfangreiche Whitepaper kann unter www.uhlmann.de/whitepaper kostenfrei abgerufen werden. 

Bild: Welche Vorteile bringen Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen? Diese Frage stellen sich derzeit viele Pharma-Unternehmen. Ein Whitepaper von Uhlmann gibt darauf fundierte Antworten. Quelle: Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.