Delina Award 2021: Analoge und digitale Lernwelt als Gesamtkonzept

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Delina Award 2021: Analoge und digitale Lernwelt als Gesamtkonzept

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Als Innovationspreis für digitale Bildung geht der Delina Award an Konzepte, die moderne Technologien mit dem Lernalltag vereinen. Szenaris wurde in diesem Jahr zusammen mit der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in der Kategorie „Aus- und Weiterbildung“ für das System „VR-Deichverteidigungs-Simulator“ ausgezeichnet
Delina Award geht an Szenaris

Quelle: Szenaris GmbH

  • Im Rahmen der Learntec xChange – dem Online-Format von Europas größter Messe für digitales Lernen – fand am 23. Juni 2021 die Verleihung des Delina Awards statt.
  • Der Delina Award gilt als Innovationspreis für digitale Bildung und geht an Konzepte und Projekte, die moderne Technologien und Medien mit dem Lernalltag vereinen.
  • Corona-bedingt musste die Preisverleihung online stattfinden.

Szenaris erhielt in diesem Jahr zusammen mit der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in der Kategorie „Aus- und Weiterbildung“ für das System „VR-Deichverteidigungs-Simulator“ den Delina Award. Die Virtual-Reality-Simulation unterstützt die Ausbildung der sogenannten Deichläuferrinnen und Deichläufer. Diese untersuchen koordiniert einen virtuellen Deichabschnitt auf verschiedene Beschädigungen. Die verschiedenen Schadenslagen lassen sich dabei in Echtzeit simulieren. Aufgabe ist es, Schäden zu finden, zu markieren und zu dokumentieren.

Überreicht wurde der Preis von Frau Sünne Eichler, einer der Hauptinitiatorinnen der Learntec. Laut ihr verbinde das Projekt auf beeindruckende Weise das Zusammenspiel von analoger und digitaler Lernwelt und fördere die realitätsnahe Qualifizierung durch Simulationen. Insbesondere gefalle der Jury, dass hier digitale und analoge Lernwelt optimal als ein Gesamtkonzept gelebt werde. Lernerfolge würden damit direkt sichtbar und die aktuelle Entwicklung werde in besonderem Maße in einer Virtual-Reality-Umgebung integriert.

Die beiden Szenaris Managing Directors Dr. Uwe Katzky und Klaus Bock-Müller zeigten sich sichtlich erfreut über die Auszeichnung: „Wir sind froh, dass wir ein wirklich hoch motiviertes Team haben, das in einer tollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden eine solche Auszeichnung überhaupt erst ermöglicht.“

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.szenaris.com/

Erfahren Sie hier mehr über die Ausbildung von Chemikanten mit VR-Lösungen.

Lesen Sie auch: „3D-Viewer: Produkte konsistent über mehrere Plattformen visualisieren“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) haben einen Ideenwettbewerb unter dem Motto „Digital gedacht: Ihre Vision für den Nahverkehr“ gestartet. Wer mitmachen darf, was gefragt ist und was es zu gewinnen gibt.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.