30.03.2021 – Kategorie: Branchen

FMX 2021: Programm geht online, weitere Highlights stehen fest

FMX: Eindrücke von der Konferenz im Jahr 2019Quelle: FMX/Dominique Brewing und Luzie Marquardt

Am 1. April geht das Programm der FMX online. Ein besonders faszinierender Track befasst sich mit den Fortschritten bei der Kreation des digitalen Menschen.

  • Vom 4. bis 6. Mai 2021 findet die FMX 2021 statt.
  • Das Programm der ersten Online-Ausgabe der Konferenz für Animation, Effekte, Games und immersive Medien gewinnt an Konturen.
  • Medienschaffende geben Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der Digital Entertainment-Branche.
  • Ab dem 1. April wird das Programm auf der Website zu sehen sein.

Ein besonders faszinierender Track der FMX 2021 wurde gerade bestätigt. Er befasst sich mit dem bemerkenswerten Fortschritten bei der Kreation digitaler Menschen. Ein weiterer Programmhöhepunkt kommt von den Goodbye Kansas Studios, die für den Werbeclip des Action-Adventure-Videospiels Assassin’s Creed Valhalla verantwortlich sind. Daneben stellen die Veranstalter den FMX Gold Partner Foundry vor und kündigen zahlreiche weitere Teilnehmende des FMX Forum an.

Digitalen Menschen eine Stimme geben

Bei der Entwicklung und Anzahl von digitalen Menschen ist derzeit ein enormes Wachstum zu erkennen. Ein Hauptaugenmerk verlagert sich dabei derzeit von Fragen der bloßen Erscheinung hin zu ihrer korrekten Animation. Der Digital Humans Track umfasst eine Reihe an Gesprächen und Panel-Diskussionen zur Authentizität hybrider Modelle aus CG und künstlicher Intelligenz (KI) sowie zu der künftigen Verbesserung der Arbeitsmethoden durch neue Ansätze maschinellen Lernens. Die Talks führen in die Grundlagen ein, inwiefern KI für die Kreativschaffenden nutzbar gemacht werden kann, und blicken auf neueste Produktionsanwendungen.

Die Vortragenden befassen sich mit traditionellen High-End-CG-Pipelines, modernen selbstlernenden KI-Maschinen und der fortgeschrittenen Stimmen-Synthese:

  • Colin Urquhart von DI4D, die mit Algorithmen neue Lösungen entwickeln, um hochklassige Gesichtsanimationen in großem Umfang zu ermöglichen, vor allem in anspruchsvollen AAA-Games.
  • Hao Li, CEO und Gründer von Pinscreen, einem Startup, das KI-betriebene digitale Menschen erschafft und für seine Echtzeit-„Deep Fakes“-Technologie bekannt ist. Letztere kommt derzeit live im holländischen Fernsehen zum Einsatz.
  • Alex Serdiuk, CEO von Respeecher, einem Unternehmen, das Pionierarbeit beim Klonen von Stimmen mithilfe von High-Tech-KI leistet. Gerade hat es einen Marktplatz für Stimmen eröffnet, der diese fortgeschrittene KI-Technik demokratisieren soll.

Das Track-Programm stellte Mike Seymour zusammen. Er ist Mitbegründer von fxguide.com und fxphd.com.

Werbespot für Assassin’s Creed Valhalla

Die Goodbye Kansas Studios bieten Dienstleitungen für Spielfilme, TV-Serien, Werbespots und Spiele-Trailer. Als sie vergangenes Jahr gerade die Arbeit an einem cineastischen Werbespot für Ubisoft’s Assassin’s Creed Valhalla begonnen haben, wurde die Welt durch die Pandemie in einen Lockdown gezwungen. Regisseur Emnet Mulugeta, Executive Producer Jan Cafourek, Producer Rebeca Cervantes und CG Supervisor Alexis Andersson erzählen im VFX for Commercials-Track, wie sie die Herausforderung gemeistert haben.

Zusagen für das FMX 2021 Forum

Die Veranstalter präsentieren den FMX Gold Partner Foundry. Die Produkte von Foundry helfen dabei, Herausforderungen bei komplexen Visualisierungen zu meistern und bei Projekten den Bedürfnissen von Kunden und Kundinnen gerecht zu werden. Durch Foundrys Erfahrung von über 20 Jahren in der Industrie mit einem Fokus auf Schnelligkeit, Qualität und dem Nutzungserlebnis, versprechen die Produkte eine Zeitersparnis für neue Freiräume bei der Entwicklung von Ideen. Foundry stellt Kreativsoftware für die digitale Design-, Medien- und Unterhaltungsbranche bereit.

  • Series: Autodesk (The Autodesk Vision Series), Foundry (The Foundry Series), SideFX (The Houdini Series)
  • Workshops: Avid, ftrack, IO Industries, Salzburg University of Applied Sciences, vrbn solutions, Ziva Dynamics
  • Recruiting: Blue Zoo, Illumination MacGuff, Mikros Image, Scanline VFX, The Focus, The Marmalade
  • Schools: Escape Studios, Mediadesign Hochschule, University of Applied Sciences (MD.H), University of Luxembourg Competence Centre

Bild: Eindrücke von der FMX 2019. Im vergangenen Jahr musste die Konferenz corona-bedingt ausfallen, in diesem Jahr geht sie erstmals als Online-Ausgabe an den Start. Bildquelle: FMX/Dominique Brewing und Luzie Marquardt

Tickets sind hier erhältlich.

Weitere Informationen zum Programm sind hier zu finden.

Erfahren Sie hier mehr über ein Projektionssystem mit zwei Köpfen.

Lesen Sie auch: „Omnichannel-Handel: Vom Modekatalog zum virtuellen Laufsteg“


Teilen Sie die Meldung „FMX 2021: Programm geht online, weitere Highlights stehen fest“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top