SIGGRAPH 2021: Forschung und Kunst auf der virtuellen Konferenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SIGGRAPH 2021: Forschung und Kunst auf der virtuellen Konferenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Veranstalter der Siggraph 2021, die virtuell vom 9. bis 13. August stattfindet, kündigen eine Reihe technischer und künstlerischer Beiträge an. 191 ausgewählte Forschungsprojekte aus 22 Ländern werden im Rahmen der beiden Programme Technical und Art Papers in diesem Sommer vorgestellt.
Siggraph 2021: Solid-fluid Interaction With Surface-tension-dominant Contact

Quelle: 2021 Peking University, Beijing Film Academy, Dartmouth College, and Texas A&M University

  • Die Veranstalter der SIGGRAPH 2021, der Konferenz für Computergrafik und interaktive Technologien, kündigen eine Reihe von technischen und künstlerischen Beiträgen für die virtuelle Konferenz im August an
  • Das Programm umfasst 191 Projekte aus 22 Ländern, einschließlich der Best in Show Art Papers.    

Die SIGGRAPH 2021 kündigt 191 ausgewählte Forschungsprojekte aus 22 Ländern als Teil des Technical und Art Papers-Programms in diesem Sommer an. Die Forschungsprojekte decken die vielen Teilbereiche der Computergrafik und interaktiven Techniken ab. Die Live-Veranstaltungen der 48. jährlichen Konferenz finden vom 9. bis 13. August statt, die On-Demand-Vorträge der Forscher sind vom 2. August bis 29. Oktober verfügbar.

191 Projekte aus 22 Ländern auf der SIGGRAPH 2021, Art Papers Best in Show

Für die Auswahl für 2021 hat das Technical Papers Programm mehr als 440 Einreichungen geprüft, wobei zusätzliche Projekte aus der Fachzeitschrift ACM Transactions on Graphics (TOG) herangezogen wurden. Die Mitglieder des Prüfungskomitees wählten jedes Projekt in einem Doppelblind-Verfahren aus. Zwei Hauptthemen der Forschung, sind Anwendungen der künstlichen Intelligenz und ein Fokus auf Grundlagen.

„Es war eine Ehre, die diesjährige Programmgestaltung zu leiten“, teilte Sylvain Paris von Adobe Research mit, Technical Papers Chair der SIGGRAPH 2021. „Nach einem anstrengenden Jahr ist es eine Freude zu sehen, dass die erstaunliche Arbeit der Forscher weiterhin stark ist, und einige wirklich bahnbrechende Anwendungen der Informatik zu präsentieren.“

Neben Forschungsarbeiten der Princeton University, Adobe, Google, MIT, NVIDIA, Yale University und Autodesk gehören zu den Highlights des Technical Papers Programms 2021:

Mixture of Volumetric Primitives for Efficient Neural Rendering. Autoren: Stephen Lombardi, Tomas Simon, Gabriel Schwartz, Michael Zollhoefer, Yaser Sheikh, und Jason Saragih, Facebook Reality Labs

SP-GAN: Sphere-guided 3D Shape Generation and Manipulation. Autoren: Ruihui Li, Xianzhi Li, Ka-Hei Hui und Chi-Wing Fu, The Chinese University of Hong Kong

StyleCariGAN: Caricature Generation via StyleGAN Feature Map Modulation. Autoren: Wonjong Jang, Gwangjin Ju, Yucheol Jung, und Seungyong Lee, POSTECH; Jiaolong Yang und Xin Tong, Microsoft Research Asia

SWAGAN: A Style-based Wavelet-driven Generative Model. Autoren: Rinon Gal, Tel Aviv Universität und WAY2VAT; Dana Cohen Hochberg, Amit Bermano, und Daniel Cohen-Or, Tel Aviv Universität

Solid-fluid Interaction With Surface-tension-dominant Contact. Autoren: Liangwang Ruan und Baoquan Chen, Peking University und Beijing Film Academy; Jinyuan Liu und Bo Zhu, Dartmouth College; Shinjiro Sueda, Texas A&M University; und, Bin Wang, Beijing Film Academy

Weitere Highlights finden sich in der kürzlich veröffentlichten Technical Papers Preview auf YouTube: https://youtu.be/Ros7ZXqLbFg.  

Aus mehr als 90 Einreichungen hat die Jury der Art Papers 2021 14 Projekte für die Konferenz in diesem Sommer ausgewählt — zehn Long Papers und vier Short Papers. Die ausgewählten Arbeiten werden in der allerersten SIGGRAPH-Sonderausgabe der Proceedings of the ACM in Computer Graphics and Interactive Techniques (PACMCGIT) vorgestellt und umfassen die gesamte Bandbreite der digitalen Medienkunst aus unterschiedlichen Perspektiven. Zu den Highlights gehören:

Best in Show

Bad Mother / Good Mother: Die Poetik und Politik der Klänge der unsichtbaren Arbeit

Autorin: Annina Rüst, Florida Atlantic University

„Bad Mother / Good Mother“ ist eine audiovisuelle Performance über Mutterschaft und den Arbeitsplatz. Sie erforscht gesellschaftliche Wahrnehmungen über ideale und nicht-ideale Mutterschaft durch Klänge und projizierte Visuals.

„Can the Subaltern Speak?“: Feminismus im Design robotischer Masken

Autorin: Behnaz Farahi, California State University, Long Beach

Inspiriert von historischen iranischen Masken, die dazu dienten, Frauen vor den Blicken des patriarchalen Unterdrückers zu schützen, schlägt dieses Projekt Strategien des Widerstands für Frauen gegen die aktuelle patriarchale Unterdrückung vor.

„Die Künstler und Forscher, die unsere Jury für 2021 ausgewählt hat, verdienen diese Plattform, um ihre zum Nachdenken anregenden, wichtigen Arbeiten auszustellen. Es ist aufregend zu sehen, wie Kunst und Wissenschaft die Grenzen des kreativen Ausdrucks verschieben, und die Projekte, die Sie entdecken werden, beschäftigen sich mit allem, vom maschinellen Lernen bis hin zur einheimischen Medienkunst“, sagte die Vorsitzende der SIGGRAPH 2021 Art Papers, Daria Tsoupikova, von der University of Illinois in Chicago.

Die gesamte Forschung während der virtuellen Konferenz 2021 wird stärker als je zuvor integriert sein, mit mehreren Sitzungen — einschließlich der beliebten Technical Papers Fast Forward-Veranstaltung –, die Projekte aus beiden Programmen vorstellen. Der Zugang zum Programm der Siggraph Technical und Art Papers ist in verschiedenen Registrierungsstufen erhältlich.

Erfahren Sie mehr und registrieren Sie sich für die Konferenz unter s2021.SIGGRAPH.org/register.

Bild: „Solid-fluid Interaction With Surface-tension-dominant Contact“ © 2021 Peking University, Beijing Film Academy, Dartmouth College, and Texas A&M University

Erfahren Sie hier mehr über Raytracing auf der SIGGRAPH 2020.

Lesen Sie auch: „Hüftgelenksimplantation: Simulator für besonders heiklen Schritt“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.